Polizei, Kriminalität

Zwei Männer nach schwerem Raub in Haft

03.04.2017 - 15:21:35

Polizei Düren / Zwei Männer nach schwerem Raub in Haft

Düren - Umfangreiche Ermittlungen und gezielte Fahndungsmaßnahmen führten in der vergangenen Woche dazu, dass zwei 36 und 39 Jahre alte Dürener gefasst werden konnten. Ihnen wird neben einem schweren Raubdelikt auch Urkundenfälschung vorgeworfen.

Am Sonntag, dem 26.03.2017, wurde gegen 23:15 Uhr ein Mann aus Düren in seiner Wohnung an der Malteserstraße von den beiden Beschuldigten aufgesucht, geschlagen und diverser Wertgegenstände beraubt. Durch Schläge mit mitgeführten Zangen auf den Kopf erlitt das Opfer eine stark blutende Verletzung.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten unmittelbar zu den beiden Tatverdächtigen. Der 36 Jahre alte Täter, der ohne festen Wohnsitz in Düren lebt, konnte bereits drei Tage nach der Tat festgenommen werden. Am vergangenen Freitag gelang es der Polizei, auch den älteren Mittäter dingfest zu machen. Beide Männer sind der Polizei und Justiz aufgrund zahlreicher, zurückliegender Straftaten bestens bekannt und befinden sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt, da gegen sie die Untersuchungshaft angeordnet wurde.

Im Zuge der Ermittlungen ergab sich zusätzlich der Verdacht, dass die beiden Dürener gemeinsam mit einer 26-jährigen Mittäterin gestohlene Rezepte gefälscht und diese zur widerrechtlichen Erlangung von Medikamenten in Apotheken eingelöst haben.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de