Gesundheit, Freizeit

Zu viel trainiert? So verscheuchen Sie den Muskelkater (AUDIO)

14.11.2016 - 06:05:45

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau / Zu viel trainiert? So ...

Baierbrunn - Anmoderationsvorschlag: Manchmal packt uns der sportliche Ehrgeiz und wir laufen, springen, bewegen uns, als wenn wir Leistungssportler wären. Am nächsten Tag haben wir dann meist einen Muskelkater. Petra Bröcker hat sich mit diesem ungeliebten Vierbeiner beschäftigt:

Sprecherin: Muskelkater kennen wir alle und niemand mag es, wenn der Körper auf einmal an Stellen weh tut, die man sonst überhaupt nicht spürt. Das ist schmerzhaft. Aber man kann das Ganze auch positiv sehen. Sonja Gibis von der "Apotheken Umschau":

O-Ton Sonja Gibis 18 sec.

"Auch wenn es wirklich heftig wehtut: Muskelkater hat keine negativen Folgen, im Gegenteil sogar. Für den Körper ist er ein Signal, das ihm sagt: 'Oh, auf die Belastung warst du nicht vorbereitet. Das nächste Mal solltest du besser gewappnet sein.' Bei der Reparatur verstärkt der Körper daher den Muskel und passt ihn so an die Belastung an."

Sprecherin: Wie kommt es überhaupt zu den fiesen Schmerzen nach dem Sport?

O-Ton Sonja Gibis 23 sec.

"Bei jeder Belastung entstehen im Muskel kleine Verletzungen, Muskelfasern reißen. Ist die Belastung ungewohnt groß, sind die Mikrowunden sehr zahlreich. Der Körper macht sich daran, diese zu reparieren. Entzündungsstoffe werden gebildet, der Muskel schwillt an. Das passiert oft erst einen Tag nachdem man es übertrieben hat. Die Schmerzen treten deshalb verzögert auf. Sie können dann aber ziemlich heftig sein und eine Woche anhalten."

Sprecherin: Wer das richtige Maß an Bewegung für sich findet, vermeidet die Schmerzen nach dem Sport:

O-Ton Sonja Gibis 17 sec.

"Um optimal zu trainieren, sollte man einen Muskelkater eher vermeiden. Schließlich muss man dann jedes Mal eine längere Trainingspause einlegen. Am besten, man steigert die Belastung Stück für Stück. Auf keinen Fall sollte man in den Schmerz hinein trainieren. Hat man es übertrieben, ist sanfte Bewegung wie ein Spaziergang besser."

Abmoderationsvorschlag:

Ein warmes Bad oder ein Gang in die Sauna können den Muskelkater verscheuchen, schreibt die "Apotheken Umschau". Auch wenn man sich mit ätherischen Ölen einreibt, kann das eine lindernde Wirkung haben.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau newsroom: http://www.presseportal.de/nr/52678 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52678.rss2

Pressekontakt: Sylvie Rüdinger Tel. 089 / 744 33 194 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: ruedinger@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de www.apotheken-umschau.de

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!