Polizei, Kriminalität

Zu tief ins Glas

04.04.2017 - 16:21:39

Polizeipräsidium Westpfalz / Zu tief ins Glas

Kaiserslautern - Durch seine unsichere Fahrweise hat ein 62-jähriger Autofahrer am Sonntagabend auf der Bundesstraße 48 bei KL-Mölschbach die Aufmerksamkeit einer Streife auf sich gezogen. Der Hyundai-Fahrer war gegen 20 Uhr in Richtung Johanniskreuz unterwegs. Dabei fuhr er auffällig langsam, bremste auf gerader Strecke ab und schnitt mehrfach die Kurven. Schließlich wollte er an der Einmündung zur K 49 nach links abbiegen. Nachdem er die Ausfahrt allerdings verpasst hatte, blieb er mitten auf der Fahrbahn stehen. Anschließend stoppten die Beamten den Wagen und stellten bei der Kontrolle deutlichen Alkoholgeruch fest - ein Test ergab einen Wert von 1,61 Promille. Der aus dem Stadtgebiet stammende Mann musste mit zur Dienststelle kommen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!