Polizei, Kriminalität

Zeugensuche nach Unfallflucht auf der Bismarckstraße

09.10.2017 - 18:06:35

Polizei Mönchengladbach / Zeugensuche nach Unfallflucht auf der ...

Mönchengladbach - Am Montagmorgen (09.10.2017) ist es um 08:30 Uhr auf der Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, nach welchem sich der Verursacher unerlaubt entfernt hat. Ein 30-Jähriger befuhr die Bismarckstraße mit seinem blauen BMW auf dem linken der beiden Fahrstreifen aus Richtung Kaiser-Friedrich-Halle kommend. Als ein weißer VW Golf vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Mit Handzeichen vereinbarten die beiden Fahrer, dass sie sich auf der Kaiserstraße treffen. Der Golf- Fahrer hielt sich jedoch nicht an diese Vereinbarung sondern fuhr davon. Bei dem Fahrer des weißen VW Golf 6 oder 7 soll es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann gehandelt haben. Sein Fahrzeug dürfte hinten links beschädigt sein. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und/oder Angaben zu dem weißen VW Golf sowie dem Fahrer machen können. Hinweise bitte an die Rufnummer 02161/ 290. (ha)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 20 29 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!