Polizei, Kriminalität

Zeugen wehren aggressiven Angreifer ab

12.07.2017 - 14:12:13

Kreispolizeibehörde Olpe / Zeugen wehren aggressiven Angreifer ab

Attendorn - Attendorn - Am Dienstagmittag hielt sich ein 54-Jähriger Attendorner mit seinem Hund und einem Begleiter im Bereich Südwall/ Auf der Tränke auf einer Parkbank auf. Gegen 12:03 Uhr kam ein 35-Jähriger Attendorner vorbei und fühlte sich offenbar von dem Hund gestört. Nach kurzer verbaler Auseinandersetzung schlug der 35-Jährige den 54-Jährigen zu Boden und trat ihm anschließend mehrfach gegen den Kopf. Der Begleiter des Geschädigten und ein weiterer Zufallszeuge eilten zu Hilfe und hielten den Beschuldigten von weiteren Übergriffen ab. Dieser entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit. Der Geschädigte musste nach der Attacke im Krankenhaus Attendorn behandelt werden. Dem Geschädigten war der Angreifer namentlich bekannt. Der polizeibekannte Aggressor meldete sich später selbstständig telefonisch auf der Wache und erklärte seine Bereitschaft, zu einer Sachverhaltsklärung dort zu erscheinen, unterließ dies dann aber. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!