Polizei, Kriminalität

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

08.03.2017 - 15:06:56

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Geilenkirchen - Am Montag (6. März) ereignete sich gegen 14:55 Uhr im Einmündungsbereich Brucknerstraße/ Konrad-Adenauer-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Der 50-jährige Mann aus Geilenkirchen wollte zuvor mit seinem Pkw von der Brucknerstraße nach links auf die Konrad-Adenauer-Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 50-jährigen Frau aus Gangelt, die auf der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Herzog-Wilhelm-Straße fuhr. Während die Autofahrerin unverletzt blieb, musste der Geilenkirchener zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Klärung des genauen Unfallgeschehens sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!