Polizei, Kriminalität

Zeuge nach Verkehrsunfallflucht gesucht

31.03.2017 - 14:26:56

Polizeidirektion Itzehoe / Zeuge nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Brunsbüttel - Am 20.03.2017, gegen 06:40 Uhr, wurde der Polizei fernmündlich mitgeteilt, dass auf der Marner Chaussee in Brunsbüttel die Fahrbahn stark verschmutzt sei. Die Polizei konnte vor Ort feststellen, dass vermutlich ein LKW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und den dortigen Grünstreifen auf einer Länge von ca. 50 Metern, sowie einen Leitpfosten beschädigt hat. Der LKW-Fahrer hatte die Marner Cahaussee aus Richtung Wilster kommend, in Richtung Marne befahren und sich nach dem Unfall unerlaubt entfernt. Noch vor dem Eintreffen der Polizei hatte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Unfallstelle abgesichert und konnte durch die Polizei nicht mehr angetroffen werden. Laut Auskunft der zuständigen Straßenmeisterei ist durch den Unfall ein Schaden in Höhe von ca. 300,--EUR entstanden. Die Polizei in Brunsbüttel hofft, dass der Unfall beobachtet wurde und bittet darum, das sich der Fahrzeugführer, der zunächst die Unfallstelle abgesichert hat, sowie etwaige Zeugen, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer: 04852-60240 zu melden.

Peter Berndt

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de