Polizei, Kriminalität

Zell i. W.: Vier Autos aufgebrochen

19.07.2017 - 13:56:37

Polizeipräsidium Freiburg / Zell i. W.: Vier Autos aufgebrochen

Freiburg - Zell i. W.: Vier Autos aufgebrochen

In der Nacht von Montag auf Dienstag (17./18.07.) wurden in Zell i. W. vier Autos aufgebrochen. Drei davon waren in der Bahnhofstraße abgestellt. Dort wurde bei einem Audi die Beifahrerscheibe eingeschlagen, das Handschuhfach aufgebrochen und Bargeld gestohlen. Bei einem Fiat wurde ebenfalls die Beifahrertüre eingeschlagen und das Auto durchsucht. Gestohlen wurde hier nichts. Bei einem silbernen Opel Insignia wurde die hintere, linke Scheibe eingeschlagen und eine schwarze Sporttasche mit der Aufschrift "My Sportbag" entwendet. In der Tasche befanden sich schwarze Sportschuhe "Nike", zwei Kopfhörer sowie verschiedene persönliche Gegenstände. In der Gartenstraße wurde bei einem Fiat die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen und das Handschuhfach durchwühlt. Entwendet wurden ein blaues T-Shirt sowie eine blaue "Armani"-Jacke. Bei allen vier Pkw-Aufbrüchen wird ein Tatzusammenhang vermutet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Oberes Wiesental entgegen (07673/88900).

jk/ma

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!