Polizei, Kriminalität

Zahlreiche Unfälle mit Verletzten; Pkw-Aufbruch;

20.06.2017 - 13:59:52

Polizeipräsidium Reutlingen / Zahlreiche Unfälle mit Verletzten; ...

Reutlingen - Reutlingen (RT): Bei Rot in die Kreuzung

Weil sie das Rotlicht missachtet hat, hat eine 71-jährige Reutlingerin am Sonntagabend, kurz nach 18 Uhr, an der Kreuzung Ringelbachstraße und Peter-Rosegger-Straße einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht. Die 71-Jährige war mit ihrem Dacia Logan auf der Ringelbachstraße in Richtung Georgenstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Peter-Rosegger-Straße fuhr sie trotz der roten Ampel in die Kreuzung ein. Ein 70-Jähriger, der mit seinem Jeep Grand Cherokee gerade von der Peter-Rosegger-Straße bei Grün anfuhr, hatte keine Chance mehr zu reagieren. Beide Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Während die Unfallverursacherin unverletzt blieb, wurde der Fahrer des Jeeps leicht verletzt. Er wurde von einer zufällig vorbeikommenden Besatzung eines Rettungswagens versorgt. Der Dacia war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an beiden Autos wird auf insgesamt etwa 14.000 Euro beziffert. (cw)

Reutlingen (RT): Radfahrer übersehen (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen, kurz vor 6 Uhr, auf dem Oskar-Kalbfellplatz, an der Einmündung zur Rathausstraße ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei Tübingen. Ein 61-jähriger Marktbeschicker war mit seinem Lkw mit Marktanhänger von der Lederstraße herkommend, auf der Zufahrt zum Oskar-Kalbfellplatz am Rathaus vorbei, unterwegs. Am Rathaus wollte er nach rechts in die Rathaushausstraße in Richtung Marktplatz einbiegen. Hierbei achtete er nicht auf einen 31-jährigen Radfahrer, der mit seinem Mountainbike auf dem rechts parallel verlaufenden Radweg ebenfalls in Richtung Oskar-Kalbfell-Platz fuhr. Wegen des unmittelbar vor ihm einbiegenden Gespanns musste der Radler eine Notbremsung machen und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei verletzte sich der Radfahrer trotz seines Fahrradhelms so schwer, dass er vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik eingeliefert werden musste. Zu einem Kontakt zwischen Gespann und Fahrrad war es offenbar nicht gekommen. Zur genauen Klärung des Unfallherganges bittet die Verkehrspolizei Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden. (cw)

Münsingen (RT): Sturz nach Fahrfehler

Ein Fahrfehler dürfte ursächlich für einen Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen Eglingen und Hundersingen gewesen sein. Ein 66 Jahre alter Lenker eines dreirädrigen Rollers war kurz vor 14 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg talwärts in Richtung Hundersingen unterwegs. Kurz vor Ortsbeginn kam er in einer Haarnadelkurve nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf dem dortigen geschotterten Bereich zu Fall. Hierbei zog sich der Biker aus Engstingen Verletzungen am Bein und der Schulter zu und musste vom Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gefahren werden. Am Roller entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (jh)

Esslingen (ES): Radler nach Sturz schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber musste ein 72-jähriger Radfahrer am Dienstagmorgen, gegen 7.45 Uhr, ins Krankenhaus geflogen werden. Der Radler war auf einem geschotterten Waldweg in der Verlängerung der Stettener Straße neben der Deponie Katzenbühl bergab unterwegs. Kurz nach einer Wasserablaufrinne stürzte der 72-Jährige, der keinen Helm trug. Hierbei zog er sich schwerste Gesichts- und Kopfverletzungen zu, sodass er nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste. (cw)

Esslingen (ES): Hoher Schaden wegen geringem Diebesgut

Ein Schaden in Höhe von deutlich über 1.000 Euro hat ein bislang unbekannter Pkw-Aufbrecher am Montagmittag in der Zeit zwischen 13.45 Uhr und 14.30 Uhr angerichtet, um an ein mobiles Navi zu gelangen. Der Unbekannte drückte an einem Fiat 500 in der Olgastraße gewaltsam das bereits offen stehende Stoffverdeck des Daches zurück, so dass es aus den Halterungen gerissen wurde. Anschließend schnappte sich der Dieb ein tragbares Navigationsgerät der Marke TomTom im Wert von etwa 150 Euro. (ms)

Deizisau (ES): Radfahrer schwer verletzt

Trotz eines getragenen Fahrradhelms hat ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag schwere Kopfverletzungen erlitten. Ein 50-Jähriger wollte mit seinem Skoda um 16.40 Uhr vom Parkplatz eines Discounters herkommend nach rechts auf die Plochinger Straße abbiegen. Hierbei übersah der Autofahrer eine vierköpfige Gruppe Radfahrer, die von rechts kommend den Radweg benutzten. Der Pkw prallte gegen den zweiten Radler. Der 75-Jährige wurde anschließend über das Auto abgewiesen und kam hinter dem Fahrzeug auf dem Radweg zum Liegen. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in die Klinik. Der Schaden beträgt zirka 1.500 Euro. (ms)

Bempflingen (ES): Mit Fahrzeug überschlagen

Mit einem Rettungswagen musste eine verletzte Frau nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 19-Jährige befuhr mit ihrem Renault Clio am Montagabend, gegen 18 Uhr, die Verbindungsstraße von Bempflingen kommend in Richtung Großbettlingen. Kurz vor der Einmündung der Reuschhalde wollte die Fahranfängerin dem Gegenverkehr auf der schmalen Straße Platz machen. Die junge Frau geriet mit ihrem Wagen hierbei in den Straßengraben und prallte gegen ein Entwässerungsrohr. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Pkw und blieb quer zur Fahrtrichtung liegen. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. (ms)

Baltmannsweiler (ES): Betrunkener Radfahrer verursachte Verkehrsunfall

Ein betrunkener Radfahrer hat am Montagnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht und sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Der 52-Jährige befuhr mit seinem Mountainbike gegen 17.40 Uhr die Turmstraße in Richtung Reichenbach. Da er hierbei auf die Gegenfahrbahn radelte, wollte eine entgegenkommende 32-jährige Mercedes-Lenkerin nach links ausweichen. Fatalerweise zog der Mann in diesem Moment auf seine Fahrspur zurück und die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Radfahrer stürzte auf den Asphalt und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungswagen zur Behandlung in die Klinik gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Schaden wird auf 5.500 Euro geschätzt, wobei alleine an der A-Klasse ein Schaden von etwa 5.000 Euro entstanden ist. (ms)

Rottenburg-Ergenzingen (TÜ): Unfall wegen Übermüdung

Angeblich aus Übermüdung ist ein 18-jähriger Rottenburger mit seinem Skoda am Montagmittag von der Fahrbahn abgekommen. Der Heranwachsende war kurz nach 13 Uhr auf der Mercedesstraße aus Richtung Kreisverkehr kommend in Fahrtrichtung K 6939 unterwegs. Auf Höhe von Gebäude Nr. 24 geriet er plötzlich nach links von der Fahrbahn ab, stieß zunächst gegen zwei Bäume und kollidierte in der weiteren Folge noch mit einem Lichtmast und zwei größeren Kabeltrommeln. Dabei zog sich der Fahrzeuglenker leichte Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 13.500 Euro. (jh)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!