Polizei, Kriminalität

Zahlreiche Unfälle aufgrund der Witterung in Südhessen

10.12.2017 - 17:36:39

Polizeipräsidium Südhessen / Zahlreiche Unfälle aufgrund der ...

Südhessen - Anhaltende Schneefälle und glatte Straßen führten am Sonntag (10.12.17) zu zahlreichen Unfällen auf den südhessischen Straßen. Leitplanken, Verkehrsschilder oder der Straßengraben waren Endstation vieler rutschender Fahrzeuge. Fast dreißig Unfälle wurden dem Polizeipräsidium Südhessen bis zum Nachmittag gemeldet. In den meisten Fällen kam es nur zu Sachschäden. Mehrere Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Zur Mittagszeit kippte ein Räumfahrzeug der Verkehrsbetriebe bei der Reinigung der Gleise an der Haltestelle Frankenstein in Darmstadt-Eberstadt um und wurde beschädigt.

Bei Unfällen in Bischofsheim, der Waldkolonie in Darmstadt und Gernsheim waren Linienbusse beteiligt. Auch bei diesen Unfällen wurde niemand verletzt. In Bischofsheim ist die Feuerwehr derzeit mit der Bergung dieses Busses beschäftigt. Der Gelenkbus ist dort in einen massiven Blumenkübel gerutscht und hängt fest.

Insbesondere der Bereich des Landkreises Groß-Gerau war in besonderem Maße von den Witterungseinflüssen betroffen. Zwölfmal krachte es in diesem Bereich. Am schwersten bei einem Unfall auf einer Brücke zwischen Berkach und Büttelborn. Hier kollidierten gegen 12.10 Uhr drei Fahrzeuge in Folge schneeglatter Fahrbahn. Ein Beteiligter wurde leicht verletzt. Die Strecke musste zur Bergung der Fahrzeuge kurzzeitig gesperrt werden.

Auf der L3110 kam es zwischen Neuschloß und Hüttenfeld gegen 15.00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw geriet von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Fahrerin wurde nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt.

Der Sachschaden der vielen Unfälle lässt sich noch nicht beziffern. Dürfte aber im sechsstelligen Bereich liegen.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang zu besonders umsichtiger und vorsichtiger Fahrweise. Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Sicht- und insbesondere Straßenverhältnissen an. Auch Fahrzeuge ohne oder mit nicht mehr vorschriftsgemäßer Winterbereifung haben bei diesen Verhältnissen nichts auf der Straße zu suchen.

Michael Gorsboth, EPHK und PvD

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 bzw. 06151 - 969 3030 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!