Polizei, Kriminalität

Zahlreiche Anrufe falscher Polizeibeamter

12.11.2017 - 00:26:30

Polizeidirektion Worms / Zahlreiche Anrufe falscher Polizeibeamter

Kirchheimbolanden - Mehrere Bürgerinnen und Bürger haben im Verlauf des heutigen Abends Anrufe von einem angeblichen Polizeibeamten der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden bzw. der Polizeidirektion Worms erhalten. Es wurde suggeriert, dass man infolge einer Täterfestnahme neue Ermittlungserkenntnisse im Hinblick auf bevorstehende Einbrüche bei den Angerufenen habe. Ziel dieser Masche war es, Angaben über die Vermögenswerte der Betroffenen zu erlangen.

Die Polizei wird Sie nie anrufen, um ihre Vermögensverhältnisse zu erfragen. Werden Sie misstrauisch, wenn Sie hierzu am Telefon Angaben machen sollen! Geben Sie niemals persönliche Daten, Schmuck, Wertgegenstände oder Bargeld an Fremde heraus! Im Zweifel kontaktieren Sie ihre örtlich zuständige Polizeidienststelle und hinterfragen den Sachverhalt.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen und Hinweise bitte an:

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Telefon: 06352/911-100 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!