Polizei, Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

WSPI-OLD: Schiff kollidiert mit Seeschleuse in Emden

11.04.2017 - 14:16:20

Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg / WSPI-OLD: Schiff kollidiert ...

Oldenburg - Am 10.04.2017 kam es gegen 19:30 Uhr zu einer Kollision eines unter holländischer Flagge fahrenden Seeschiffes mit der Seeschleuse in Emden. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Kontakt des achteren Schiffsaufbaus mit einer Abweiseschiene der Schleuse, die daraufhin herausriss und das Mauerwerk mitsamt der Lichtsignalanlage des Binnenhauptes großflächig herausbrach. Aufgrund der ins Wasser gefallenen Teile musste die Schleuse ihren Betrieb einstellen, bis Taucher die Unbedenklichkeit der Schleusenfunktion überprüft hatten. Am Schiff selbst entstand nur geringer Sachschaden. Es konnte seine Fahrt fortsetzen.

Die Wasserschutzpolizei Emden hat die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/119277 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_119277.rss2

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion WSPSt Emden Telefon: 04921-90333115 E-Mail: esd@wsp-emden.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!