Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

03.07.2017 - 16:51:40

Polizei Mönchengladbach / Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

Mönchengladbach - Am Wochenende ist es zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen gekommen.

Am Abend des 01.07. überraschte der Wohnungsinhaber auf der Straße "Am Brückensteg" um 19:25 Uhr zwei Männer, die versuchten, die Haustür aufzuhebeln. Nach Ansprache flüchteten sie in Richtung "Langer Weg". Die beiden wurden als 20-25 Jahre alte, dunkel gekleidete Männer von südländischem Erscheinungsbild beschrieben. Während einer etwa 1.70 m und von korpulenter Figur war, wurde der zweite als ca. 1.80 m groß und schlank beschrieben. Zeugen zufolge könnte es sein, dass sie in einen silbernen Pkw stiegen, um die Flucht fortzusetzen.

In der Nacht zu Sonntag gelangten unbekannte Täter kurz vor ein Uhr auf den Anbau eines Hauses auf der Breite Straße. Sie hebelten ein Fenster am Haupthaus auf und durchsuchten das Dachgeschoss. Als die Alarmanlage anging, flüchteten sie durch die Terrassentür in unbekannte Richtung. Ob sie etwas stahlen ist derzeit noch unklar.

Sachdienliche Hinweise, die mit einer der Taten in Verbindung stehen könnten, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: (21 61) 292020 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!