Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

06.12.2016 - 14:26:16

Polizei Mönchengladbach / Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

Mönchenlgadbach - Am Montag brachen unbekannte Täter zwischen 9:00 und 11:30 Uhr die Wohnungstür einer im ersten Obergeschoss befindlichen Wohnung auf der Kölner Straße auf. Schlaf- und Wohnzimmer wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Gegen 12:30 Uhr stiegen Unbekannte durch ein Fenster, welches sie zuvor aufhebelten, in einen Anbau eines Wohnhauses auf der Forststraße ein. Als sie ins Haupthaus traten, wurden sie durch die Anwesenheit einer Bewohnerin gestört und flüchteten unerkannt. Gegen 14 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung auf der Pongser Straße ein und suchten im Schlafzimmer nach Diebesgut. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr hebelten Einbrecher die Haustür eines Einfamilienhauses auf der Buschbellstraße auf und durchsuchten sämtliche Räume und Schränke. In dem Zeitraum vom 03.12.2016, 19:35 Uhr bis 05.12.2016, 18:15 Uhr drangen Einbrecher in eine Wohnung auf der Giesenkirchener Straße ein und stahlen zwei Fernseher. Die Polizei fragt, ob jemand Beobachtungen gemacht hat, welche mit diesen Einbrüchen im Zusammenhang stehen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Rufnummer 02161/290.

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 20 29 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!