Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche / Einbruch in Einfamilienhaus - Zeugen gesucht

01.01.2017 - 14:10:33

Polizeipräsidium Stuttgart / Wohnungseinbrüche/Einbruch in ...

Stuttgart-Stadtgebiet - Unbekannte sind am Silvestertag (31.12.2016) bzw. in der Nacht zu Neujahr in drei Wohnungen in den Stadtteilen Sillenbuch, Riedenberg, und Stuttgart-Ost sowie in ein Einfamilienhaus in Rohr eingebrochen und haben, soweit bislang bekannt, Münzen, wertvolle Feuerzeuge, Bargeld und Laptops erbeutet. Ein Wohnungseinbruch im Herdweg in Stuttgarter-Nord am Silvesterabend gegen 21.50 Uhr scheiterte, da die Unbekannten beim Aufhebeln der Terrassentüre die Alarmanlage auslösten und daraufhin flüchteten. Aus einer Erdgeschosswohnung an der Bernsteinstraße in Sillenbuch, wo die Täter eine Terrassentüre aufhebelten, entwendeten sie im Zeitraum von 17.30 Uhr und 04.30 Uhr Münzen im Wert von knapp zweihundert Euro. Beim Einbruch in ein Einfamilienhaus am Hirschsprung in Rohr in der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 01.35 Uhr gelangten die Unbekannten durch Einschlagen einer Fensterscheibe ins Objekt und entwendeten Laptops und Bargeld. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf rund 4.000 Euro. In Riedenberg hebelten Täter im Zeitraum von 19.00 Uhr bis 01.10 Uhr in der Käthe-Loewenthal-Straße an einem Mehrfamilienhaus ein Fenster zu einer Erdgeschosswohnung auf. Dort entwendeten sie nach ersten Erkenntnissen zwei wertvolle Feuerzeuge im Wert von über 1.000 Euro. Außerdem suchte ein Unbekannter am Silvesterabend im Zeitraum von 21:50 Uhr bis 22.05 Uhr eine Hochparterrewohnung an den Schlüsselwiesen im Stuttgarter Osten auf, wo er sich durch Einwerfen einer Fensterscheibe Zutritt verschafft hatte. Hausbewohner sahen den Täter beim Verlassen des Objekts. Derzeit ist noch unklar, ob der Mann etwas entwendete. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor: Etwa 20 Jahre alt, vermutlich Osteuropäer, relativ klein, untersetzte Figur, dunkel bekleidet, trug schwarze Jacke mit Reflektoren im Rückenbereich. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!