Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbruchdiebstahl - Täter nutzen Urlaubsabwesenheit

13.06.2017 - 14:02:08

Kreispolizeibehörde Herford / Wohnungseinbruchdiebstahl - Täter ...

Herford, Enger, Spenge, Hiddenhausen, Vlotho, Löhne, Kirchlengern, Rödinghausen, Bünde - (hay) Nach der Rückkehr aus dem Urlaub am Montag (12.06.) gegen 13:30 Uhr, bemerkten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Fritz-Erler-Straße in Hiddenhausen ein aufgehebeltes Schlafzimmerfenster. Unbekannte Täter gelangten durch dieses Fenster in das Objekt und entwendeten Schmuck im Wert von circa 2.500 Euro. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

In diesem Zusammenhang wiederholt die Kreispolizeibehörde Herford einige Empfehlungen, damit der Erholungswert des Urlaubs mit der Ankunft zu Hause nicht sofort getrübt wird.

Täter wählen beim Einbruch in Einfamilienhäuser primär den Einstieg über ebenerdige Fenster- und Balkontüren und über die Fenster. Aufhebeln der Öffnungsseite ist dabei die gängigste Vorgehensweise der Täter. An dritter Stelle erst stehen Einbrüche über die Haupteingangstür. Schauen Sie sich die möglichen Schwachstellen an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung an. Lassen Sie sich hierzu noch vor längeren Abwesenheiten durch die Experten der Polizei zum Thema Einbruchsschutz kostenlos beraten. Sie können unter der Telefonnummer 05221 888-1710 einen Termin für ein Informations- und Beratungsgespräch vereinbaren.

Nachbarschaftshilfe ist ein wirksamer Schutz vor Einbrechern. Pflegen Sie den Kontakt zu Ihren Nachbarn und unterstützen Sie sich gegenseitig. Achten Sie dabei auf Fremde und sprechen Sie diese an. Sorgen Sie dafür, dass die Wohnungen oder Häuser abwesender Nachbarn einen bewohnten Eindruck machen. Dieses erreichen Sie zum Beispiel durch regelmäßige Leerungen des Briefkastens. Bei konkreten Verdachtsfällen alarmieren Sie die Polizei über den kostenlosen Notruf 110.

Bei Urlaubsabwesenheiten sollten Sie eigene Maßnahmen ergreifen, die einen Einbruch verhindern oder zumindest erschweren. Hierbei gelten auch Grundsätzlichkeiten: Verstecken Sie keinen Reserveschlüssel draußen. Einbrecher kennen alle Verstecke. Verschließen Sie Fenster und Türen. Diese sollten nach Möglichkeit verschlossen und nicht nur zugezogen werden. Die Polizei empfiehlt zusätzlich sogenannte "Anwesenheitssimulationen". Durch Zeitschaltuhren werden Lampen und Außenjalousien zu unregelmäßigen Zeiten gesteuert und erwecken den Eindruck, die Bewohner wären zu Haus.

Mit einem guten Gefühl in den Urlaub - Mit einem guten Gefühl wieder zu Hause ankommen. Die Polizei im Kreis Herford wünscht einen schönen Urlaub.

OTS: Kreispolizeibehörde Herford newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65846.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford (hay) Steven Haydon Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

@ presseportal.de