Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbruch und mehr

14.11.2016 - 17:25:59

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Wohnungseinbruch und mehr

Bad Dürkheim - (Ellerstadt) Wohnungseinbruch Bisher Unbekannte hebelten in der Nacht zum 11.11.16 an einem Anwesen im Jahnring ein Fenster auf, gelangten in das Anwesen, durchsuchten mehrere Räume und entwendeten Schmuck. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

(Wachenheim) Spendenkassen u.a. aufgebrochen Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 12.11.16 die drei Spendenkassen auf dem Gelände der Wachtenburg auf und entwendeten daraus das Bargeld. Des Weiteren verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu dem Getränkecontainer und dem Lager. Was genau entwendet wurde steht noch nicht fest. Aus diesem Grunde kann die Schadenshöhe auch noch nicht beziffert werden.

(Weisenheim am Berg) Polizei sucht Zeugen Am 13.11.16, gegen 13:00 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass es zwischen einer Busfahrerin der Buslinie 453 mit Ziel Bad Dürkheim und zwei ausländischen Fahrgästen zu Meinungsverschiedenheiten gekommen sei und die Frau durch einen Fahrgast leicht verletzt wurde. Als die Funkstreifenbesatzung in der Hauptstraße eintraf war der Bus schon weitergefahren und die beiden Fahrgäste standen vor Ort. Ihren Angaben zu Folge war der Streit wegen der vorgezeigten Fahrkarte entstanden. Die Busfahrerin war der Meinung, dass sie mit dieser nicht mitfahren dürften und hatte daher die Mitnahme verweigert. Eine Überprüfung durch die Polizei ergab jedoch, dass die vorgezeigte Fahrkarte die Mitnahme erlaubt hätte. Da der Verlauf des Streites nicht genau geklärt werden konnte, werden Fahrgäste, die sich in dem Bus befunden und den Streit mitbekommen haben, gebeten sich bei der Polizei zu melden.

(Bad Dürkheim) Verdacht der Amtsanmaßung Am 11.11.16, gegen 10.35 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass im Bruch auf Höhe der Kläranlage sich zwei Personen als Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgeben und von Hundehaltern Verwarnungsgelder kassieren würden. Nach Angaben des Mitteilers trug eine Person eine helle Jeans, eine schwarze Jacke und eine schwarze Tasche. Die andere Person soll eine rote Hose getragen haben. Die Örtlichkeit wurde durch zwei Zivilstreifen der Polizei Bad Dürkheim umgehend angefahren. Es konnte jedoch niemand vor Ort angetroffen werden. Nach Angaben des Mitteilers sollen beide Personen bereits am Sonntag, den 06.11.16 gegen 10:00 Uhr ebenfalls vor Ort unterwegs gewesen sein. Hundehalter, die zu den genannten Zeiten von den Personen angehalten und zur Zahlung eines Verwarnungsgeldes aufgefordert wurden, sollen sich bitte, unabhängig davon, ob sie ein Verwarnungsgeld bezahlt haben oder nicht, bei der Polizei melden. Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0 http://s.rlp.de/POLPDNW

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de