Obs, Polizei

Wohnungseinbrecher von Bewohner gestört - Polizei sucht Zeugen

24.10.2017 - 16:42:04

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbrecher von ...

Neuss-Innenstadt - In der Nacht zum Sonntag (22.10.) versuchten Einbrecher offensichtlich in ein Reihenhaus an der Kanalstraße in der Innenstadt einzudringen. Gegen 02:15 Uhr wurde ein Bewohner durch verdächtige Geräusche an der Eingangstür auf die Situation aufmerksam. Als er an die Tür trat, bemerkte der vermeintliche Einbrecher, dass er wohl entdeckt wurde. Sofort gab er Fersengeld und konnte unerkannt entkommen.

Eine Personenbeschreibung des Flüchtigen liegt nicht vor. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet Zeugen, die Hinweise auf den versuchten Einbruch geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

"Soll ich einen entdeckten Einbrecher aufhalten?" Vorsicht! Einbrecher wollen nicht entdeckt werden und vermeiden nach Möglichkeit jede Konfrontation. Wenn Sie einen Einbrecher bemerken: Stellen Sie sich ihm keinesfalls in den Weg. Spielen Sie nicht den Helden. Niemand muss sich selbst in Gefahr bringen. Verständigen Sie stattdessen sofort die Polizei und geben Sie ihr eine möglichst gute Beschreibung des Täters und seines eventuell eingesetzten Fluchtfahrzeugs. Warten Sie mit der Information an die Polizei nicht zu lange. Wählen Sie in diesen Situationen sofort die Nummer 110.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!