Obs, Polizei

Wohnungseinbrecher stehlen Sparschwein

07.03.2017 - 15:21:29

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbrecher ...

Meerbusch/Dormagen - In Meerbusch-Büderich, "Am Kniekamp", kletterten Unbekannte auf den Balkon einer im Hochparterre gelegenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses und hebelten die Tür auf. Die Tatzeit lag zwischen 17:00 Uhr und 19:40 Uhr, am Montag (06.03.). Mit einem iPad und einem Sparschwein mit Münzgeld gelang den Tätern unerkannt die Flucht.

Im Dormagener Norden stiegen Einbrecher durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus an der Richterstraße ein. Entsprechende Spuren konnten gesichert werden und zeugen von der Arbeit der Täter. Tatzeit war Montag (06.03.), irgendwann zwischen 09:00 Uhr und 19:30 Uhr. Art und Umfang der Beute stehen noch nicht fest.

Hinweisgeber, die im Zusammenhang mit den beiden Einbrüchen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Polizei zu wenden.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!