Obs, Polizei

Wohnungseinbrecher nutzen die Gunst der Stunde

21.02.2017 - 15:07:03

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbrecher ...

Meerbusch/Neuss/Dormagen - Am Montag (20.02.) drangen Einbrecher in Meerbusch, Neuss und Dormagen in vier Wohnhäuser ein.

In Osterath, in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 19:20 Uhr, war eine Doppelhaushälfte am Görgesheideweg das Ziel der Täter. Sie nutzten im Obergeschoß eine "auf Kipp stehende Balkontür" und durchsuchten das Haus nach Wertsachen. Ihre Beute bestand aus einer Münzsammlung und Schmuck.

In der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr drangen Unbekannte in zwei benachbarte Einfamilienreihenhäuser an der Heinrich-Nauen-Straße in Neuss-Rosellen ein. Hebelspuren an den Terrassentüren zeugen von der Arbeitsweise der Einbrecher. Bei ihrer Suche fielen den Tätern unter anderem Schmuck und ein Computer in die Hände.

In Dormagen-Delhoven waren Tageswohnungseinbrecher am Abend, zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr, am Wilhelm-Leuschner-Weg aktiv. Es gelang den Tätern, das Fenster eines freistehenden Einfamilienhauses aufzuhebeln. Im Haus durchsuchten sie nahezu alle Räume und entkamen schließlich unerkannt mit Bargeld als Beute. Die Polizei konnte in allen Fällen Spuren sichern. Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Gekippte Fenster und Türen sind Einladungen für jeden Einbrecher! Häufig gekippte Fenster (z.B. WC-Fenster) können mit einem Fenstergitter gesichert werden. Wichtig sind die Stabilität des Gitters, die fachgerechte Befestigung und die Sicherung gegen Demontage.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!