Polizei, Kriminalität

Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer

24.10.2016 - 12:55:43

Polizeiinspektion Celle / Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer

Hermannsburg - Am Sonntagabend, gegen 20:45 Uhr, entdeckte ein 28 Jahre alter Mann durch die Terrassentür den leblosen Körper seiner 35 Jahre alten Freundin in der Straße "Im Baarwinkel". Der junge Mann hatte bis dahin vergeblich versucht Kontakt zu seiner Freundin aufzunehmen und wollte dann am Abend nach dem Rechten schauen. Schnell verständigte er die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Ein Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der 35-Jährigen feststellen.

In der gesamten Wohnung war eine starke Rauchgaskonzentration feststellbar. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hermannsburg, Baven und Beckedorf untersuchten den Brandort mit einer Wärmebildkamera. Offene Flammen oder versteckte Brandnester fanden sie nicht. Ein Rauchwarnmelder im Flur des Hauses war zu dem Zeitpunkt noch aktiv und gab einen Alarmton von sich.

Nach den ersten polizeilichen Ermittlungen, kam es in der Küche des Reihenhauses zu einem Schwelbrand, in dessen Folge sich der Brandrauch in der ganzen Wohnung ausbreiten konnte. Hinweise auf ein Gewalttat oder eine vorsätzliche Brandlegung konnten die Beamten bislang nicht feststellen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Pressestelle Thorsten Wallheinke Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675 E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de