Polizei, Kriminalität

Wochenendpressebericht der PI Andernach

14.11.2016 - 14:20:46

Polizeidirektion Koblenz / Wochenendpressebericht der PI Andernach

Koblenz - Polizeibeamter bei Einsatz verletzt

Am 11.11.2016, gegen 21:30 Uhr, kam es in einem Hotel im Gewerbepark Mülheim-Kärlich zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem Hotelbetreiber und einem Hotelgast. Die zur Sachverhalts- aufnahme hinzugerufenen Polizeibeamten wurden unmittelbar nach ihrem Eintreffen von dem Hotelgast verbal attackiert und beleidigt. Gegen die daraufhin verfügten polizeilichen Maßnahmen leistete der Hotelgast erheblichen Widerstand. Durch die Widerstandshandlungen wurde ein Polizeibeamter nicht unerheblich an der Hand verletzt. Der Aggressor wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Einbruch in den Spielpark "Spielkiste" in Urmitz

Zwischen dem 11.11.16, 21:00 Uhr und dem 12.11.16, 07:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in die Spielkiste in Urmitz. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Verwaltungsbereich der Spielkiste und entwendeten hieraus einen geringen Bargeldbetrag.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel. 02632-9210, erbeten.

Schlägerei vor der Discotheke Rasputin in Andernach

Am Sonntag, den 13.11.2016, gegen 04:15 Uhr, ereignete sich eine größere Schlägerei zwischen ca. 10-12 Personen vor dem Eingangsbereich der Discotheke Rasputin. Die aus dem Raum Bonn, Wiesbaden und Westerwald stammenden Beteiligten trugen bei der Auseinandersetzung teilweise oberflächliche Verletzungen davon, welche durch den Rettungsdienst versorgt wurden. Der Auslöser und Hergang der Auseinandersetzung konnten bisher nicht verifiziert werden, da die Beteiligten kein Mitwirkungsinteresse an der Sachverhaltsaufklärung zeigten.

Die Polizei bittet diesbezüglich um entsprechende Zeugenmeldungen, Tel. 02632-9210.

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de