Polizei, Kriminalität

Wittmund - Zeugen gesucht; Langeoog - Kind stürzte

04.04.2017 - 15:56:50

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Wittmund - Zeugen gesucht; ...

Landkreis Wittmund - Verkehrsgeschehen

Wittmund - Zeugen gesucht:

Bei einem Verkehrsunfall in der Dorfstraße wurde am Montag, 03.04.2017, zwischen 07:30 Uhr und 08:00 Uhr, mehrere Pflanzsteine beschädigt. Vermutlich wurden die Pflanzsteine von einem roten Lkw angefahren. Dieser befuhr die Dorfstraße in Richtung Carolinensieler Straße. Im Einmündungsbereich stieß der Lkw vermutlich beim Rangieren gegen die Pflanzsteine, so dass diese beschädigt wurden. Anschließend fuhr die Person mit dem Lkw davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Unfallzeugen werden gebeten, mit der Polizei in Wittmund, unter der Telefonnummer 04462-9110 Kontakt aufzunehmen.

Langeoog - Kind stürzte:

Ein 8 Jahre altes Kind wurde bereits am Mittwoch, 29.03.2017, gegen 15:20 Uhr, bei einem Unfall leicht verletzt. Eine bislang unbekannte Person befuhr mit einer E-Karre die Barkhausenstraße in Richtung Hauptstraße. In Höhe eines Eiscafes fuhr die Person an einer weiteren, am Fahrbahnrand geparkten E-Karre vorbei und übersah dabei das 8-jährige Kind, das mit einem Fahrrad in die entgegengesetzte Richtung fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der Junge der E-Karre aus und kam dabei zu Fall. Das Kind wurde durch den Sturz leicht verletzt. Die Person in der E-Karre hielt kurz an und erkundigte sich bei dem Kind, ob alles in Ordnung sei. Anschließend fuhr die Person davon, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachgekommen zu sein. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04972-810 bei der Polizei Langeoog zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!