Polizei, Kriminalität

Willich: Polizei warnt vor Antänzern

24.03.2017 - 13:46:41

Kreispolizeibehörde Viersen / Willich: Polizei warnt vor Antänzern

Willich: - Am Donnerstagabend zeigte ein Krefelder an, dass er am Mittwoch, gegen 13:50 Uhr, auf dem Gelände einer Tankstelle auf der Krefelder Straße von zwei Männern an der Zapfsäule massiv belästigt worden sei. Die beiden Männer hätten ihn bedrängt, angefasst und "angetanzt", wobei sie versucht hätten, in seine Jacken- und Gesäßtaschen zu fassen. Dies konnte der Krefelder verhindern, indem er sich zur Wehr setzte und davon fuhr. Die beiden Männer hatten geöffnete Bierflaschen in der Hand und werden wie folgt beschrieben: Sie waren beide etwa 25 Jahre alt. Einer war zwischen 180-185 cm groß, sein Komplize mit 175-180 cm etwas kleiner. Der größere hatte längere Haare und einen Kinnbart, der kleinere hatte kurzrasierte Haare und trug eine schwarze Mütze. Beide Männer wirkten gepflegt.

Das KK Ost bittet um Hinweise auf vergleichbare Vorfälle und auf die beiden Verdächtigen unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (367)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de