Polizei, Kriminalität

Wildunfall mit Folgen

12.10.2017 - 17:51:35

Polizeidirektion Landau / Wildunfall mit Folgen

Impflingen - 11. Oktober 2017, 20.46 Uhr Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer aus der Ukraine überfuhr auf der B 38 bei Impflingen ein kurz zuvor durch einen Unfall getötetes Wildschwein. Der Lkw-Fahrer bemerkte den Anstoß nicht und fuhr weiter. Durch das Überfahren des Tieres wurde der Schlauch am Dieseltank gelöst und verursachte eine Ölspur. Die Ölspur zog sich dann über rund 8 Kilometer hin über die L 509, die Autobahn A65 bis zum Anhalteort des Lkw's in Landau-Queichheim. Die Straßenmeisterei und die Feuerwehr Landau wurden verständigt zwecks Reinigung der Straßen. Während der Reinigung kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!