Polizei, Kriminalität

Wietmarschen / Lohne - Schlägerei nach Oktoberfest

09.10.2017 - 13:01:33

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / ...

Wietmarschen/Lohne - Am Samstagabend fand im Festzelt an der Jahnstraße das Lohner Oktoberfest statt, das von gut 1300 Gästen besucht wurde. Im Verlauf des Abends kam es zunächst um 02:25 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung, die polizeiliches Einschreiten erforderte. Ein 20 jähriger Mann aus Lohne versetzte einem 17 jährigen Lohner einen Kopfstoß, durch den dieser leicht verletzt wurde. Einen größeren Polizeieinsatz zog gegen 04:00 Uhr eine eskalierende Auseinandersetzung zwischen den Gästen und dem Sicherheitspersonal nach sich. Als das Fest beendet war eskalierte die Situation als sich eine größere Personengruppe noch nicht aus dem Zelt begeben wollte. Es kam zu einer Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten in dessen Verlauf aus den Reihen der Gäste ein alkoholisierter 18 jähriger Mann aus Nordlohne ein Glas auf einen Angestellten des Sicherheitsdienstes warf. Diese wiederrum reagierten mit Faustschlägen, durch die ein 17 jähriger Lohne im Gesicht verletzt wurde. Das Opfer der Tat wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in das Lingener Krankenhaus verbracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen den 18 jährigen Mann aus Nordlohne ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ein 30 Jahre alter Angestellter des Sicherheitsdienstes muss sich darüber hinaus in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung verantworten. Von den Polizeidienststellen Nordhorn und Lingen waren mehrere Streifenwagen im Einsatz, die zudem von einer Streife der Diensthundeführerstaffel vor Ort unterstützt wurden. Die Personalien von insgesamt 20 Personen wurden aufgenommen. /hue

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Pressestelle Telefon: 0591 / 87-0 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!