Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

16.08.2017 - 15:07:02

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1.Auseinandersetzung unter Jugendlichen, Wiesbaden, Wilhelmstraße, 15.08.2017, gg. 21.45 Uhr

(ho)Bei einer größeren Auseinandersetzung im Bereich der Parkanlage "Warmer Damm" ist gestern Abend ein 17-jähriger Jugendlicher verletzt worden. Aufgrund von Streitigkeiten gerieten zwei Personengruppen aneinander, wobei die Situation schnell eskalierte. Schließlich schlugen mehrere Personen aufeinander ein, die kurze Zeit später die Flucht ergriffen. Bei der anschließenden Fahndung nach den Schlägern wurden insgesamt vier Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren festgenommen. Die einzelnen Tatbeiträge der Verdächtigen stehen derzeit noch nicht fest und müssen noch von der Polizei ermittelt werden. Daher bittet die AG Jaguar der Wiesbadener Polizei um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

2.Erfolgloser Fahrzeugeinbruch, Wiesbaden, Am Melonenberg, Montag, 14.08.2017, 19.10 Uhr bis Dienstag, 15.08/.2017, 07.50 Uhr

(fs)Eine Sporttasche, die im Fußraum eines am Melonenberg in Wiesbaden geparkten Pkw lag, war scheinbar nicht das gewünschte Diebesgut von bislang unbekannten Tätern. Die Täter hatten in der Nacht zum Dienstag die Fahrzeugscheibe eingeschlagen und den gesamten Pkw nach Diebesgut durchsucht. Im Fahrzeug fanden sie aber nur die Sporttasche vor, sodass die Täter sich ohne Diebesgut vom Tatort entfernen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2540 zu melden.

3.Farbschmierereien, Wiesbaden, Bleichstraße, Montag, 14.08.2017, 19.00 Uhr bis Dienstag, 15.08.2017, 06.45 Uhr

(fs)Wie Beamte des 1. Polizeireviers gestern Morgen feststellen besprühten unbekannte in der Nacht zu Dienstag Fassaden in der Bleichstraße in Wiesbaden. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

4.Unfallopfer zunächst nicht auffindbar, Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, Dienstag, 15.08.2017, 17.00 Uhr

(fs)Gestern Nachmittag ereignete sich auf dem Kaiser-Friedrich-Ring in Höhe des Liliecarrés ein Verkehrsunfall bei dem das verletzte Opfer zunächst nicht aufzufinden war. Ersten Ermittlungen nach ereignete sich der Unfall, als ein 23 - jähriger den Kaiser-Friedrich-Ring stadtauswärts mit seinem Peugeot befuhr. Auf Höhe des Liliecarrés kollidierte er mit einem 25 - jährigen Fußgänger, welcher gerade die Fahrbahn überqueren wollte. Der 23 - Jährige versuchte, nachdem er seinen Pkw am Fahrbahnrand abgestellt hatte, Kontakt zu dem Unfallopfer aufzunehmen konnte diesen aber nicht mehr auffinden. Daraufhin fuhr er auf das 1. Polizeirevier Wiesbaden, um den Sachverhalt zu melden. Zwischenzeitlich wurde eine verletzte Person, nahe des Hauptbahnhofes, gemeldet bei der es sich um das Unfallopfer handelte. Der 25 - Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

5Einbruch gescheitert, Wiesbaden, Wilhelmstraße, Montag, 14.08.2017, 18.45 Uhr bis Dienstag, 15.08.2017, 07.30 Uhr

(fs)In der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Täter in ein Haus auf der Wilhelmstraße ein. Im Obergeschoss des Hauses sind mehrere Firmen ansässig, in welche die Täter versuchten einzudringen. Trotz der gewaltsamen Versuche gelang es den Tätern nicht, sich Zugang zu den Räumlichkeiten der Firmen zu verschaffen, sodass sie von der Tat abließen und sich unbemerkt vom Tatort entfernen. Der durch die Täter verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

6.Linienbus in Brand geraten, Wiesbaden-Auringen, Am Rebenhang, 15.08.2017, gg. 20.30 Uhr

(ho)Vermutlich aufgrund einer technischen Ursache ist gestern Abend ein Linienbus im Bereich von Wiesbaden-Auringen in Brand geraten. Das Feuer brach im Motorraum aus und wurde durch den Busfahrer mit einem Feuerlöscher bekämpft. Als die Fahrgäste den Bus verließen, stürzte eine 37-jährige Frau und zog sich dabei leichte Verletzungen an der Hand zu. Die Höhe des Schadens konnte bisher noch nicht beziffert werden - der Bus wurde abgeschleppt.

Rheingau-Taunus-Kreis

1.Mountainbike gestohlen, Idstein, Am Bahnhof, 15.08.2017, 05.45 Uhr bis 16.00 Uhr,

(pl)Am Dienstag haben Diebe in Idstein ein schwarzes Mountainbike der Marke Cannondale im Wert von über 1.000 Euro gestohlen. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad gegen 05.45 Uhr mit einem Schloss gesichert an den Fahrradstellplätzen am Bahnhof abgestellt. Als er dann gegen 16.00 Uhr zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Mountainbike verschwunden war. Hinweisgeber werden gebeten, die Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 zu informieren.

2.Erneuter Anruf eines falschen Polizeibeamten, Schlangenbad, Bärstadt, 15.08.2017,

(pl)Nachdem ein falscher Polizeibeamter bereits am Montag in Bad Schwalbach versucht hatte, eine Seniorin hinters Licht zu führen, kam es am Dienstag im Bereich von Schlangenbad zu einem weiteren Anruf. Auch in diesem Fall reagierte die Angerufene glücklicherweise genau richtig, indem sie sich keine Informationen entlocken ließ, das Gespräch beendete und stattdessen die richtige Polizei verständigte.

3.Mittelleitplanke bei Unfallflucht beschädigt, Kiedrich, Bundesstraße 42, 15.08.2017, 22.45 Uhr,

(pl)Am Dienstagabend wurde bei einer Verkehrsunfallflucht auf der B 42 bei Kiedrich die Mittelleitplanke beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war gegen 22.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Wiesbaden unterwegs, als er offensichtlich in Höhe der Abfahrt Kiedrich nach links von der Fahrbahn abkam und mit seinem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke stieß. Eine Anwohnerin hatte gegen 22.50 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie kurz zuvor einen lauten Knall gehört hatte, welcher von einem Unfall ausgegangen sein könnte. Als sich eine Streife daraufhin auf den Weg machte, um die nahegelegene Bundesstraße wegen eines möglichen Verkehrsunfalls abzufahren, meldete ein Verkehrsteilnehmer mehrere auf der B 42 im Bereich der Abfahrt Kiedrich herumliegende Glassplitter. Vor Ort entdeckten die Beamten dann darüber hinaus die beschädigte Mittelleitplanke sowie zwei an der Unfallstelle herumliegende Fahrzeugteile, von denen eines rostrot-orange war. Den ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem flüchtigen Unfallwagen entweder um einen Toyota GT oder einen Subaru BRZ in orange-metallic. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!