Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

18.05.2017 - 17:56:50

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - 1. Mit Schlagring geschlagen, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 17.05.2017, 13:35 Uhr

(He)Gestern wurde ein 15-jähriger Jugendlicher nach Zeugenangaben an einer Bushaltestelle in der Dotzheimer Straße von einem weiteren Jugendlichen mit einem Schlagring geschlagen. Zuvor waren die zwei Jungen gegen 13.35 Uhr aus dem Bus ausgestiegen. Der Täter konnte sich entfernen, im Nachgang jedoch ermittelt werden. Bei einer Durchsuchung konnte der Schlagring nicht aufgefunden werden. Das Opfer wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts bittet Zeugen sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Einbruch in Neubau, Wiesbaden-Schierstein, Schönaustraße, 12.05.2017, 14:00 Uhr - 16.05.2017, 17:00 Uhr

(He)Gestern wurde der Polizei mitgeteilt, dass es zwischen vergangenem Freitag und vorgestern in Wiesbaden-Schierstein zu einem Einbruch in einen Neubau gekommen war, bei dem unter anderem Lichtschalter und Armaturen entwendet wurden. Weiterhin wurden auch Teile einer Badeinrichtung zerstört. Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Täter gelangten durch das gewaltsame Öffnen einer Kellertür in das Gebäudeinnere und betraten hier mehrere Wohnungen. Den Einbrechern gelang unerkannt die Flucht. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

3. Kompletträder entwendet, Wiesbaden-Dotzheim, Karl-Legien-Straße, 18.05.2017, Feststellungszeitpunkt: 05:15 Uhr

(He)Heute Morgen meldete ein Zeitungsausträger aus der Karl-Legien-Straße in Dotzheim einen auf Backsteinen abgestellten PKW. Die Täter hatten zuvor an dem geparkten Mercedes B200 sämtliche Räder abmontiert. Hierbei entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

4. Schaufensterscheibe zerstört, Wiesbaden, Friedrichstraße, 17.05.2017

(He)Gestern Abend wurde der Polizei eine eingeschlagene Schaufensterscheibe eines Bekleidungsgeschäftes in der Wiesbadener Fußgängerzone gemeldet. Unbekannte Täter hatten in der Friedrichstraße auf unbekannte Art und Weise die Scheibe massiv beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

5. Smartphone aus PKW entwendet, Wiesbaden, Anne-Frank-Straße, 17.05.2017, 08:00 Uhr

(He)Gestern Morgen entwendeten unbekannte Täter aus einem im Bereich der Anne-Frank-Straße abgestellten Toyota Corolla ein Smartphone und verursachten einen Gesamtschaden von circa 700 Euro. Der Pkw war auf einem Feldweg, am Beginn einer Kleingartenanlage abgestellt. Der Besitzer des PKW hörte gegen 08:00 Uhr einen lauten Knall. Bei seiner Nachschau stellte er dann eine eingeschlagene Seitenscheibe des PKW fest. Das in der Mittelkonsole abgelegte Handy war verschwunden. Von dem Täter fehlte jede Spur. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. PKW beschädigt und geflüchtet, Wiesbaden-Heßloch, Hirschgartenstraße, 16.05.2017, 19:30 Uhr - 17.05.2017, 09:00 Uhr

(He)Zwischen Dienstagabend und gestern, 09:00 Uhr kam es in der Hirschgartenstraße in Wiesbaden-Heßloch zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein Sachschaden von circa 2.000 Euro entstand. Die Halterin eines VW Polo stellte ihr Fahrzeug am Dienstag gegen 19:30 Uhr in der Hirschgartenstraße in Richtung Ortskern Heßloch ab. Am nächsten Morgen musste sie dann feststellen, dass der PKW im Heckbereich links beschädigt war. Augenscheinlich war ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug, aus Richtung B455 kommend, in Richtung Ortskern unterwegs, und kollidierte mit dem geparkten PKW. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher oder die Unfallverursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bitte Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Streit in Schwimmbad eskaliert, Niedernhausen, Quellenweg, Mittwoch, 17.05.2017, 13.30 Uhr

Am Mittwochnachmittag eskalierte ein Streit in einem Schwimmbad im Quellenweg in Niedernhausen. Der Bademeister des Schwimmbades hatte gegen 13.30 Uhr bemerkt, dass sich fünf Personen ohne Eintritt zu zahlen Zutritt zu dem Schwimmbad verschafft hatten. Nachdem er die Person ansprach, kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf der Bademeister von der Personengruppe bedroht wurde. Als die fünf Personen bemerkten, dass die Polizei informiert worden war, flüchteten sie gemeinsam in einem schwarzen BMW mit irischen Kennzeichen von dem Parkplatz des Schwimmbades. Das Fahrzeug und die Personen konnten dann zeitnah von einer Streife der Polizei auf einem Campingplatz in Eppstein angetroffen und kontrolliert werden. Die Männer im Alter zwischen 14 und 20 Jahre stammten aus Irland und Großbritannien. Die drei volljährigen Personen aus der Gruppe wurden festgenommen und mussten in Absprache mit der Staatsanwaltschaft in Wiesbaden eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Zudem ermittelt die Polizei auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, da keine der fünf Personen einen gültigen Führerschein vorlegen konnte. Die drei festgenommen Personen wurde nach der Beendigung der polizeilichen Maßnahmen von der Polizeistation entlassen. Alle Fünf müssen nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Bedrohung erstattet.

2. Wechselseitige Körperverletzung Idstein, Kirmsseweg Mittwoch, 17.05.2017 gg. 16.50 Uhr

(pa) Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Beteiligten kam es am späten Mittwochnachmittag im Kirmsseweg in Idstein. Ein 47-jähriger Mann und zwei 37-jährige Frauen gerieten in Streit. Hierbei wurde der 47-Jährige bespuckt und gekratzt und eine der 37-Jährigen durch einen Faustschlag leicht verletzt. Durch die Idsteiner Polizei wurden zwei Anzeigen wegen wechselseitiger Körperverletzung aufgenommen.

3. Verkehrsunfall führt zu zeitweiser Sperrung der B42 Oestrich-Winkel, B42 Donnerstag, 18.05.2017 gg. 07.35 Uhr

(pa) Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B42 bei Oestrich-Winkel. Ein 20-jähriger PKW-Fahrer befuhr die B42 in Fahrtrichtung Wiesbaden. Auf Höhe der Abfahrt zur B42A geriet er über die Linksabbiegerspur auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden PKW eines 54-Jährigen frontal zusammenstieß. Beide Fahrzeugführer trugen leichte Verletzungen davon und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf schätzungsweise 35.000EUR. Die B42 musste für ca. eine Stunde in beide Richtungen gesperrt werden.

4. Motorradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver Rüdesheim am Rhein, Bleichstraße Mittwoch, 17.05.2017 gg. 18:20 Uhr

In der Bleichstraße in Rüdesheim kam es am frühen Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall. Ein ortsfremder 34-jähriger Autofahrer befuhr die zweispurige Einbahnstraße zunächst auf der rechten Fahrspur. Als er entgegen eines Einfahrverbotsschildes auf den Parkplatz einer Bäckerei einbog und hierzu die linke Fahrspur kreuzte, zwang dies eine 48-jährige Autofahrerin zum Abbremsen. Ein hinter ihr fahrender 38-jähriger Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß durch ein Ausweichmanöver verhindern, stürzte hierbei jedoch. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.000EUR.

5. Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorrad Rüdesheim am Rhein, Rheinstraße Donnerstag, 18.05.2017 gg. 09.05 Uhr

(pa)Eine leichtverletzte Person sowie einen Sachschaden von ca. 3.000EUR hatte ein Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in der Rheinstraße in Rüdesheim zur Folge. Ein 35-jähriger Autofahrer befuhr die Rheinstraße und übersah beim Abbiegen auf den Parkplatz einer Bankfiliale einen entgegenkommenden 50-jährigen Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der Motorradfahrer Schürfverletzungen erlitt.

6. Unfall mit zwei Leichtverletzten, Taunusstein-Seitzenhahn, Erbacher Straße, Mittwoch, 17.05.2017, 16.20 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es in der Erbacher Straße in Seitzenhahn zu einem Unfall mit zwei leichtverletzten Personen. Ein 74-jähriger Mann versuchte gegen 16.20 Uhr den Motor eines Citroen wieder zum Laufen zu bringen und ließ hierzu das Fahrzeug die abschüssige Erbacher Straße herunterrollen. Dabei verlor er die Kontrolle über den PKW und dieser rollte in den Gegenverkehr. Dort stieß das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Sowohl die 37-jährige Fahrerin des VW als auch der 74-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!