Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

01.01.2017 - 14:20:24

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis zur Silvesternacht

Wiesbaden - Wiesbaden

Die Silvesternacht aus polizeilicher Sicht, Wiesbaden, 31.12.2016, 19.00 Uhr bis 01.01.2017, 07.00 Uhr

(pl)Im Verlauf der Silvesternacht kam es im Stadtgebiet von Wiesbaden zu bislang sieben zur Anzeige gebrachten Körperverletzungsdelikten. Um kurz vor Mitternacht wurde eine 21-jährige Frau von einem unbekannten Täter in der Beethovenstraße aus einem Taxi hinausgeschubst und erlitt hierdurch leichte Verletzungen. In der Steinmetzstraße schlug ein etwa 1,70 Meter großer Mann einem 24-jährigen Mann gegen 00.40 Uhr nach einer vorausgegangenen Auseinandersetzung ins Gesicht. Etwa eine halbe Stunde später wurde in der Friedrichstraße ein 21-Jähriger von drei unbekannten Männern geschlagen, nachdem er das Trio zuvor angepöbelt haben soll. In der Rampenstraße in Mainz-Kastel hat ein stark alkoholisierter 26-jähriger Mann gegen 02.00 Uhr einem Rettungssanitäter ins Gesicht geschlagen, als er auf einen Transportstuhl platziert werden sollte. Gegen 04.55 Uhr kam es in einer Gaststätte in der Alfred-Paquet-Straße zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 22-Jährigen und einem bislang noch unbekannten Mann. Im Verlauf der Schlägerei wurde der 22-Jährige durch einen Schlag mit einem Glas am Kopf verletzt.

Neben den Körperverletzungen wurden bis dato neun Brände bedingt durch Feuerwerkskörper, sechs Sachbeschädigungen und drei Eigentumsdelikte gemeldet. Bei den Bränden wurden unter anderem ein in der Bischofsheimer Straße geparkter Pkw und ein in einer Tiefgarage in der Niedernhausener Straße abgestelltes Motorrad beschädigt. Bei einem Mülltonnenbrand in der Idsteiner Straße wurde auch noch die angrenzende Garage eines Einfamilienhauses beschädigt, so dass es allein in diesem Fall zu einem Sachschaden von rund 5.000 Euro kam.

Gegen einen 25-jährigen Mann wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet, da er eine Gaspistole mit sich führte und benutzte.

Rheingau-Taunus-Kreis

-Bislang bei der Polizei angezeigte Ereignisse in der Silvesternacht-

Auseinandersetzung in Michelbach, Aarbergen, Michelbach, Heidestraße, 01.01.2017, 05.11 Uhr,

(pl)Am frühen Neujahrsmorgen kam es in Aarbergen-Michelbach zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 41-jährigen Mann und zwei 22 und 36 Jahre alten Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung, die sich um kurz nach 05.00 Uhr in der Heidestraße auf dem Bürgersteig ereignete, soll der 41-Jährige seine Kontrahenten mit einer Flasche und dem Griffstück eines Messers geschlagen haben. Der genaue Ablauf sowie die Ursache der Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und bedürfen weiterer Ermittlungen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Streitigkeiten zwischen Anwohnern, Taunusstein, Hahn, Am Sonnenhang, 01.01.2017, 00.30 Uhr,

(pl)Während des Abfeuerns des Silvesterfeuerwerks kam es in der Straße "Am Sonnenhang" in Taunusstein-Hahn gegen 00.30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen Anwohnern. Beim Versuch den Streit zu schlichten, rutschte eine Frau aus, kam zu Fall und verletzte sich am Knie. Im Verlauf des Streits soll es auch zu Tätlichkeiten gekommen sein.

Autoscheibe beschädigt, Eltville, Erbach, Kirchstraße, 01.01.2017, 00.15 Uhr bis 01.15 Uhr,

(pl)In der Silvesternacht haben unbekannte Täter zwischen 00.15 Uhr und 01.15 Uhr in Erbach eine Fensterscheibe eines in der Kirchstraße geparkten Dacia Duster beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Altkleidercontainer mittels Feuerwerkskörper in Brand gesetzt, Hünstetten, Wallbach, Auf der Langwies, 01.01.2017, 01.20 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben in der Silvesternacht den Inhalt eines Altkleidercontainers in der Straße "Auf der Langwies" mit einem Feuerwerkskörper in Brand gesetzt. Der brennende Container wurde gegen 01.20 Uhr festgestellt und von der alarmierten Feuerwehr gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Die Pressestelle der Polizeipräsidiums Westhessen wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes, gesundes und friedliches Jahr 2017.

Ereignisse zusammengefasst durch Polizeioberkommissarin Michaela Plock

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de