Kriminalität, Polizei

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung der ...

11.04.2017 - 17:06:38

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - <<<<>>>> Pressemitteilung vom 11.04.2017

Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden:

1. Navigationssysteme und Lenkrad entwendet Wiesbaden Schützenstr. 09.-10.04.2017

(Rd)In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden in der Schützenstraße in Wiesbaden aus zwei schwarzen BMW jeweils die Navigationssysteme entwendet. Bei einem der Fahrzeuge wurde darüber hinaus das Multifunktionslenkrad ausgebaut. Die Polizei geht von organisierten, professionell arbeitenden Tätern aus. Die Täter verschafften sich jeweils durch Zerstören der Scheiben Zugang zum Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel.Nr.: 0611-345 0 entgegen.

2. Gelegenheitsdieb auf dem Gutenbergplatz unterwegs, Wiesbaden, Gutenbergplatz 10.04.2017, 16:20 Uhr

(Rd)Ein Mann wurde gestern Nachmittag von einem Zeugen dabei beobachtet, als dieser auf dem Gutenbergplatz nach unverschlossenen Autos suchte. Er wurde letztlich bei einem Mercedes fündig und entwendete Gegenstände aus dem Innenraum. Der Täter wird als schlanker Mann im Alter zwischen 25 und 30 Jahren mit kurzen schwarzen Haaren und Dreitagebart, beschrieben. Er trug eine hellgraue geknöpfte Strickjacke mit blauem Muster auf der Brust, sowie dunkle Jeans, dunkle Schuhe mit weißen Schnürsenkeln und eine Sonnenbrille. Hinweise auf den Täter nimmt die Wiesbadener Polizei unter 0611 - 345 0 entgegen.

3. Auseinandersetzung an der Tankstelle Wiesbaden, Äppelallee 10.04.2017, 16:20 Uhr

(Rd)An einer überfüllten Tankstelle in der Äppelallee kam es gestern zu Meinungsverschiedenheiten aufgrund eines Rangiermanövers. Nach verbalen Auseinandersetzungen kam es zu einem Handgemenge bei dem eine 47jährige Frau leichte Verletzungen davon trug. Der Vorfall wurde später beim 5. Polizeirevier angezeigt. Die Personalien der Beteiligten konnten schnell ermittelt werden. Ein Verfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

4. Lederjacken aus dem Kofferraum verkauft Wiesbaden, Emser Straße 10.04.2017, 11:00 Uhr

(Rd)Ein Anwohner bekam gestern in der Emser Str. aus einem schwarzen Fiat Panda heraus Lederjacken angeboten. Dabei verschenkte der redegewandte Verkäufer zunächst zwei Jacken und wollte lediglich die dritte bezahlt bekommen. Letztlich zahlte der überrumpelte Käufer 300,- EUR für die Jacken. Es handelt sich dabei augenscheinlich um sehr minderwertige Ware. Die Polizei rät daher sich nicht auf Geschäfte auf der Straße einzulassen. Sollten weitere Personen angesprochen worden sein, können sie sich mit der Polizei unter 0611-345 0 in Verbindung setzen.

5. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Wiesbaden, Bürschgartenstr./Hirtenstr. 10.04.2017, 19:15 Uhr

(Rd)Gestern Abend kam es in Wiesbaden Sonnenberg zu einem Unfall mit insgesamt sechs beschädigten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von geschätzten 45.000 EUR. Ein 57jähriger Mann aus Wiesbaden verlor aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein PKW, ein Mini, beschädigte insgesamt fünf geparkte Fahrzeuge im Verlauf der Bürschgartenstraße sowie der Hirtenstraße. Dabei riss das linke Vorderrad samt Aufhängung ab. Der Wagen wurde letztlich von einem geparkten Smart vor der Hirtenstr. 17 gestoppt. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Unfallwagens konnte nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden.

Rheingau-Taunus-Kreis:

Zu Boden gestoßen und Handy entwendet, Rüdesheim, Auf der Lach, 09.04.2017, 01:30 Uhr

(He)Wie der Polizei erst gestern mitgeteilt wurde, kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Rüdesheim in der Straße "Auf der Lach" zu einem Überfall auf einen 19-Jährigen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis. Dieser war um 01:30 Uhr auf der Straße unterwegs, als ihn ein unbekannter Täter ansprach und sein Handy verlangte. Als er eine Herausgabe verweigerte, stieß ihn der Täter zu Boden, zog ihm das Handy aus der Hose und rannte weg. Der Täter sei circa 20 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, muskulös und habe schwarze, kurze Haare getragen. Er sei mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer Jeans bekleidet gewesen. Nach Aussage des Opfers habe der Täter "südländisch ausgesehen". Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Kabeldiebstahl auf Baustelle, Eltville, Kiedricher Straße, 07.04.2017, 16:00 Uhr - 10.04.2017, 09:00

(He)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes waren Kabeldiebe auf einer Baustelle in Eltville unterwegs und verursachten einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Gestern Morgen wurde der Diebstahl aus der Kiedricher Straße der Polizei gemeldet. Die Diebe hatten circa 160 Meter Starkstromkabel entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Eltville unter der Rufnummer (06123) 9090-0 entgegen.

Bremse mit Gaspedal verwechselt; Unfall, Rüdesheim, Geisenheimer Straße, 10.04.2017, 12:00 Uhr

(He)Gestern Mittag kam es in Rüdesheim auf der Geisenheimer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von über 6.000 Euro entstand, glücklicherweise jedoch niemand verletzt wurde. Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr gegen 12:00 Uhr die Europaallee in Richtung Geisenheimer Straße und beabsichtigte nach rechts auf die B42 einzubiegen. Da er ein bevorrechtigtes Fahrzeug passieren lassen musste, wollte er die Bremse betätigen. Eigenen Angaben zufolge trat er jedoch auf das Gaspedal, fuhr geradeaus über eine Verkehrsinsel und beschädigte dort ein Verkehrszeichen. Weiter ging die Fahrt über die Grünfläche des "Europadreiecks", bis der PKW von einer Grundstücksmauer gestoppt wurde.

Unfall im Begegnungsverkehr B260, Gem. Schlangenbad 10.04.2017, 07:35 Uhr

(Rd)Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet die 53jährige Fahrerin eines Skoda Fabia auf der Bäderstraße zwischen Martinsthal und Wambach in den Gegenverkehr. Sie stieß dort mit dem entgegenkommenden 51-jährigen Fahrer eines VW Touran zusammen, der durch den Aufprall in die rechtsseitige Leitplanke gedrückt wurde. Beide Fahrzeugführer wurden zum Glück nur leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000,-EUR.

Motorrad beim Überholen übersehen B260, Gem. Heidenrod 10.04.2017, 12:25Uhr

(Rd)Die beiden Unfallbeteiligten befuhren die B260 (Bäderstraße) in Fahrtrichtung Holzhausen/Haide. Auf einer geraden Strecke hinter dem Egenrother-Stock setzte der 43-jährige Fahrer eines VW Touran zum Überholen an und übersah dabei den 66-jährigen Fahrer einer BMW, der ebenfalls überholte und sich bereits auf Höhe des Tourans befand. Der Motorradfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca.4000,- EUR

Suchmaßnahmen in Etville, Eltville, Rheinufer Bereich Freibad, 10.04.2017, 14:30 Uhr

(He)Gestern kam es in Eltville im Bereich des Freibades sowie auch auf dem Rhein zu einer größeren Suchaktion durch Feuerwehr, Rettungskräfte des Rheingau-Taunus-Kreises und der Polizei. Boote der Wasserschutzpolizei, der Feuerwehr und auch Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Hintergrund war die Mitteilung einer Verkehrsteilnehmerin, dass sie in dem genannten Bereich einen Mann gesehen habe, welcher zielstrebig über die "Nato-Rampe" hinweg in den Rhein gegangen sei. Die Absuche verlief über mehrere Stunden ergebnislos. Weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!