Polizei, Kriminalität

Wieder Diebstähle aus Fahrradkörben

16.03.2017 - 11:46:26

Polizei Braunschweig / Wieder Diebstähle aus Fahrradkörben

Braunschweig - Braunschweig, 16.03.17

Einen Rucksack und eine Handtasche mit Geldbörsen, Handys und vielen persönlichen Papieren, die nun wieder beschafft werden müssen, wurden zwei Frauen aus ihren Fahrradkörben gestohlen.

Während eine 54-Jährige am Dienstagnachmittag die Tat an der Siegfriedstraße bemerkte, stellte eine 48 Jahre alte Frau den Verlust am Mittwochabend an der Martinikirche fest. Beide waren in der Innenstadt unterwegs und hatten ihre Wertsachen unbeaufsichtigt und ungesichert in den Körben auf dem Gepäckträger verstaut.

Hinweise auf die Täter können die Geschädigten nicht geben, da beide den Zugriff nicht bemerkten. Allein im Bereich der Innenstadt wurden in diesem Jahr bereits 18 solcher Diebstähle angezeigt.

Die Polizei weist darauf hin, dass Fahrradkörbe kein geeignetes Mittel zum Transport von Wertsachen sind. Portemonnaies, Handys und persönliche Papiere gehören in die Innentaschen der Bekleidung.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!