Polizei, Kriminalität

Widerstand nach Hundebiss beendet

29.08.2016 - 13:56:17

Polizeipräsidium Hamm / Widerstand nach Hundebiss beendet

Hamm-Mitte - Ein 18-Jähriger griff am Sonntag, 28. August, auf dem Hugo-Grünewald-Weg eine Polizeibeamtin an und wurde erst durch den Biss eines Polizeihundes an seinem weiteren Vorhaben gehindert. Der Hammer war gegen 14.30 Uhr als Tatverdächtiger einer Schlägerei zwischen fünf Personen im Vorfeld der Fußball-Begegnung Hammer Spielvereinigung gegen Spielvereinigung Lippstadt aufgefallen. Daraufhin wollten die Polizisten seine Identität feststellen. Der junge Mann versuchte zunächst, die Flucht zu ergreifen. Eine Diensthundeführerin der Polizei stellte sich ihm in den Weg. Daraufhin ging er auf die Beamtin los. Mit Unterstützungskräften konnte der Angreifer zu Boden gebracht werden. Er trat weiter um sich und traf den Maulkorb des Diensthundes. Der Vierbeiner beendete den Widerstand des 18-jährigen durch einen Biss in den Oberschenkel. Die Verletzung musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. (cg)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!