Polizei, Kriminalität

Wettringen / Steinfurt, Verkehrsunfall / Trunkenheit

26.09.2017 - 17:31:37

Polizei Steinfurt / Wettringen/Steinfurt, Verkehrsunfall/Trunkenheit

Wettringen/Steinfurt - In der Nacht zum Dienstag (26.09.2017) wurde die Polizei zur Straße Im Rott gerufen. Nach Angaben der Anrufer war dort ein Auto mehrfach mit quietschenden Reifen auf und ab gefahren. Zudem habe der Fahrer wiederholt gehupt. Die eingesetzten Beamten konnten in dem Bereich kein entsprechendes Fahrzeug feststellen. Nur etwa 10 Minuten später meldeten sich Anwohner der Straße "Am Mesterkamp", da sie durch laute Geräusche geweckt worden waren. Beim Blick aus dem Fenster sahen sie, dass ein Auto gegen einen Poller (Absperrung auf der Straße) gefahren war. Die Stoßstange des Autos lag auf der Straße. Der Fahrer startete wieder, wendete und fuhr weg. Kurz danach kam er mit hoher Geschwindigkeit zurück und blieb unvermittelt stehen. Ein inzwischen nach draußen geeilter Zeuge ging zu dem Wagen, traf dort einen offensichtlich fahruntüchtigen Fahrer an und reagierte sofort. Er zog den Fahrzeugschlüssel ab, was der der Mann ohne Gegenwehr zuließ. Die Polizeibeamten sprachen den sehr schläfrigen, offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehenden Mann an, der unmittelbar wieder einschlief. Aufgrund der Gesamtumstände wurde ein Rettungswagen hinzugerufen, der den 27-jährigen Steinfurter in ein Krankenhaus brachte. Dort wurden ihm Blutproben entnommen, um zu klären, inwieweit er unter Alkohol- und möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Der Führerschein des Mannes ist sichergestellt worden. Noch in der Nacht meldete sich der Halter des Fahrzeugs. Diese teilte den Beamten mit, dass der 27-Jährige in Burgsteinfurt eine günstige Gelegenheit genutzt und unberechtigt mit dem Auto davon gefahren war. Bei dem Unfall in Wettringen waren Sachschäden in Höhe von etwa 3.000 Euro entstanden.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!