Polizei, Kriminalität

Werl - Radler schwer gestürzt

17.07.2017 - 12:11:50

Kreispolizeibehörde Soest / Werl - Radler schwer gestürzt

Werl - Am Sonntagnachmittag gegen 13:30 Uhr war ein 67-jähriger Radler aus Ense mit mehreren Mitfahrern auf der Mellinstraße in Richtung Ostuffen unterwegs. Auf dem Privatweg in Richtung Ostuffeln übersah er ein Tor und stürzte so schwer, dass er nach einer ersten medizinischen Versorgung am Unfallort mit einem Rettungstranshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!