Polizei, Kriminalität

Werl - Flucht auf gestohlenem Rad

12.06.2017 - 10:46:27

Kreispolizeibehörde Soest / Werl - Flucht auf gestohlenem Rad

Werl - Als die Beamten am Sonntagnachmittag gegen 16:40 Uhr auf dem Langenwiedenweg einen Fahrradfahrer kontrollieren wollten, ergriff dieser die Flucht durch Nebenstraßen und Fußwege. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte der 20-jährige Werler jedoch kurze Zeit später gestellt werden. In seinem Besitz fanden die Beamten einen Schlagstock und zwei Tütchen Marihuana. Bei der Überprüfung des Rades stellten die Beamten außerdem fest, dass es als gestohlen registriert war. Es wurde ebenfalls sichergestellt. Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahl des Fahrrades wurden Strafanzeigen gegen den 20-Jährigen gefertigt. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!