Obs, Polizei

Wer hatte grünes Licht? - Polizei sucht Unfallzeugen!

14.07.2017 - 18:41:36

Polizeipräsidium Westpfalz / Wer hatte grünes Licht? - Polizei ...

Enkenbach-Alsenborn - Auf der Kreuzung Kirchstraße/Hauptstraße hat es am Donnerstagabend gekracht. Zwei Menschen wurden verletzt. Weil es widersprüchliche Angaben gibt, auf wessen Seit die Ampel "grün" gezeigt hat, sucht die Polizei nach Zeugen, die helfen können, den Unfallverlauf zu klären. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06 31 / 3 69 - 21 50 jederzeit gern von der Polizeiinspektion 1 entgegengenommen.

Bekannt ist nach den bisherigen Ermittlungen, dass eine 62-jährige Frau gegen 18:30 Uhr mit ihrem Nissan die Kirchstraße in Richtung Hochspeyer befuhr, und eine 50-jährige Hyundai-Fahrerin zur gleichen Zeit in der Hauptstraße in Richtung Bahnhof unterwegs war. Auf der mit einer Ampel geregelten Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Frauen gaben anschließend der Polizei gegenüber an, zunächst an der Ampelanlage gestanden zu haben und erst bei "Grün" in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein.

Bei der Kollision wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die beiden Fahrerinnen wurden durch den Aufprall verletzt und mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallstelle wurde während der polizeilichen Maßnahmen von der freiwilligen Feuerwehr geräumt und gesichert.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und möglicherweise Hinweise geben können, welche der Fahrerinnen tatsächlich "grünes Licht" hatte und welche bei "rot" losgefahren ist, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion 1 in der Gaustraße in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de