Obs, Polizei

# Wer erkennt das Fahrrad?

17.11.2016 - 17:20:56

Polizei Lahn-Dill / # Wer erkennt das Fahrrad? # Parkautomat ...

Dillenburg - --

Wetzlar: Radfahrer raubt Handtasche - Täter lässt Fahrrad zurück

Pressemeldung vom 15.11.2016, 16.49 Uhr

# Fotos des Fahrrades liegen in der digitalen Pressemappe zum Download bereit #

Wie bereits berichtet, raubte ein Radfahrer in der Wetzlarer Altstadt einer 83-Jährigen die Handtasche. Auf seiner Flucht ließ der Unbekannte sein Fahrrad zurück. Die Polizei hofft über die Veröffentlichung der Fotos Hinweise zum Täter zu erlangen.

Die Ermittler fragen:

- Wer kann Angaben zur Herkunft oder zum Benutzer dieses Fahrrad machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Herborn: Parkautomat geknackt -

Auf das Münzgeld aus dem Parkscheinautomat am Kallenbachparkplatz hatten Diebe letzte Woche gehofft. Am Dienstagmorgen (08.11.2016) fielen Hebelspuren an dem Automaten auf. Unbekannte hatten versucht das Gehäuse aufzuhebeln, um sich am Münzschacht zu bedienen. Wann die Täter genau zuschlugen, kann derzeit nicht gesagt werden. Hinweise auf die Diebe nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Driedorf: Crash im Kreisel -

Am Donnerstag (16.11.2016), gegen 06.30 Uhr kam es auf der B 255, im Kreisel "Podsdamer Platz", zu einem Zusammenstoß. Eine 27-jährige Driedorferin wollte den Kreisel mit ihrem Ford Fiesta in Richtung ihres Heimatortes verlassen. Sie befand sich direkt hinter einem Lkw. Zeitgleich fuhr von Heisterberg kommend ein 54-jähriger Westerwälder mit seinem Skoda Octavia zwischen dem Lkw und der Driedorferin in den Kreisverkehr ein. Dabei stießen der Ford und der Skoda zusammen. Die Driedorferin klagte über Rückenschmerzen. An ihrem Fiesta entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Den Sachschaden am Skoda Octavia des Aktenkircheners schätzt die Polizei auf ca. 1.500 Euro. (N.T.)

Sinn-Edingen: Einbrecher erbeuten Schmuck -

In der Zeit von Dienstagnachmittag (15.11.2016) bis zum Mittwochmorgen (16.11.2016) stiegen Diebe gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Wällertorstraße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und kletterten hinein. Anschließend suchten sie in sämtlichen Räumen nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner fehlt Schmuck von noch nicht bekanntem Wert. Die Reparatur der Einbruchschäden schätzt die Polizei auf ca. 500 Euro. Zeugen, denen im genannten Zeitraum Personen oder Fahrzeuge in der Wällertorstraße auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Ehringshausen-Katzenfurt: Unfallflucht am Lidl-Markt -

Auf rund 1.000 Euro schätzt die Polizei den Blechschaden, den ein Unbekannter bei einem Parkplatzrempler an einem Polo zurückließ. Die Besitzerin des schwarzen VW stellte den Wagen am Donnerstag vergangener Woche (10.11.2016), gegen 15.40 Uhr für etwa 15 Minuten auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes im Gewerbegebiet "Ober der Reinwies" ab. Der Unfallfahrer streifte in dieser Zeit den Polo beim Ein- oder Ausparken an der linken Fahrzeugseite, so dass Kratzer und Dellen im Blech zu sehen sind. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Diebe im Gartenhaus -

Im Nelkenweg suchten Diebe den Garten eines Einfamilienhauses auf. Sie betraten das Grundstück und brachen die Tür der Gartenhütte auf. Hieraus ließen sie eine Glasschüssel mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat im Zeitraum vom 15.11.2016 (Dienstag), gegen 17.00 Uhr bis zum 16.11.2016 (Mittwoch), gegen 11.00 Uhr verdächtige Personen im Nelkenweg beobachtet? Wem sind sonst Fahrzeuge oder Personen dort aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Autofahrer hatten zu viel "getankt" -

Am Donnerstagabend (16.11.2016) war ein 77-jähriger Hüttenberger betrunken mit seinem Mitsubishi Colt auf der Stoppelberger Hohl in Richtung Weidenhausen unterwegs und wollte in die Volpertshäuser Straße nach rechts abbiegen. Aus der Gegenrichtung stadteinwärts kam ihm ein VW Touran entgegen, welcher von einer 66-jährigen Frau aus Weidenhausen gesteuert wurde. Während des Abbiegens geriet der Promillefahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Touran zusammen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Der Atemalkoholtest des Hüttenbergers ergab einen Wert von 1,8 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein sicher.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich etwas später, gegen 21.30 Uhr in der Bergstraße. Hier geriet ein unter Alkoholeinfluss stehender 60-jähriger VW Golf Fahrer auf die Gegenfahrbahn und streifte den Mercedes GLK eines 38-jährigen Dutenhofeners. Unmittelbar danach krachte der Betrunkene mit dem Golf noch gegen einen Land Rover Defender, der am rechten Straßenrand parkte. Das Display des Alkoholtestgerätes zeigte einen Wert von 1,3 Promille. Die Schäden an allen drei Fahrzeugen schätzt die Polizei hier auf mindestens 7.000 Euro. Auch in diesem Fall musste sich der Unfallfahrer einer Blutentnahme unterziehen. (N.T.)

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!