Obs, Polizei

Wem gehören diese Uhren?

16.12.2016 - 15:21:02

Polizei Mönchengladbach / Wem gehören diese Uhren? - Bei wem .... - Bei wem sammelten die Jugendlichen Geld für Zirkus?

Mönchengladbach - Am 24.11.2016 sammelten drei Jugendliche vermeintlich Spenden für einen Zirkus auf der Entenweide und brachen dabei, wie bereits berichtet, in ein Haus ein. Sie wurden beobachtet und durch Anwohner auf der Flucht gestellt

Pressemeldung vom 25.11.2016: Dank aufmerksamer Nachbarn - Zwei Jugendliche nach Einbruch gestellt

Aufmerksamen Nachbarn aus Ohler fielen gestern Nachmittag gegen 16:00 Uhr auf der Entenweide drei verdächtige männliche Jugendliche auf, die an den Häusern klingelten und angeblich für einen Zirkus sammelten. Anschließend bemerkten sie, dass die Jugendlichen auffällig um eines der Nachbarhäuser schlichen. Als einer der Nachbarn nachsah, musste er feststellen, dass die Jugendlichen bereits ein Kellerfenster aufgebrochen hatten und sich im Haus befanden. Er sprach sie durch das offene Kellerfenster an, woraufhin sie die Flucht ergriffen und aus dem Haus liefen. Während zwei über die Entenweide in Richtung Ziegelgrund davon liefen, türmte einer durch die Gärten, wo ihn einer der Nachbarn überwältigen und der bereits alarmierten Polizei übergeben konnte. Ein zweiter Jugendlicher wurde im Rahmen einer Fahndung im Raum Ohler aufgegriffen. Beide Jugendlichen im Alter von 14 und 16 Jahren sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Die von ihnen gemachte Beute in Form von Bargeld und Armbanduhren wurde sichergestellt. Sie wurden nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen sie wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Einbruchs eingeleitet, wobei es noch gilt, den dritten Jugendlichen zu ermitteln. Wegen der angeblichen Sammlung für einen Zirkus steht der Verdacht im Raum, dass sie möglicherweise betrügerisch in die eigenen Taschen wirtschaften wollten. Auch in diese Richtung wird ermittelt.

Bei den Jugendlichen wurden die beiden abgebildeten Damenarmbanduhren sichergestellt, die allerdings entgegen erster Erwartungern bisher keinem Eigentümer bzw. einer Straftat zugeordnet werden konnten. Die Polizei fragt daher, wem diese beiden Uhren gehören?

Außerdem führten die Jugendlichen die abgebildete und offensichtlich selbst gebastelte Spendensammeldose mit der Aufschrift "Circus Zaballo" mit. Die Polizei würde interessieren, bei wem die Jugendlichen geklingelt haben, um Spenden zu sammeln?

Meldungen zu den Fragen bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 02161-290.

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 2029 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!