Polizei, Kriminalität

Welzheim: Folgemeldung zu Brand in Fitnessstudio

29.08.2016 - 18:05:54

Polizeipräsidium Aalen / Welzheim: Folgemeldung zu Brand in ...

Welzheim - Die Kripo Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr in einem Fitnessstudio in der Friedrich-Bauer-Straße und einer angrenzenden Wohnung ein Feuer ausgebrochen war. Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehr stand am Samstagmorgen das Brandobjekt bereits in Vollbrand, weshalb zum Löscheinsatz die Wehr aus der Nachbargemeinde Kaisersbach hinzugezogen wurde. Insgesamt befanden sich 42 Kräfte, die mit acht Fahrzeuge ausgerückt waren, im Einsatz. In Kooperation gelang es, das Feuer zu kontrollieren und zu letzten Endes zu löschen. Trotz allem entstand sowohl in dem Wohnhaus als auch im Fitnessstudio ein beträchtlicher Sachschaden. Dieser ist bislang nicht bezifferbar, liegt jedoch nach vorsichtigen Schätzungen im sechsstelligen Bereich. Die Wohnung als auch das Studio sind derzeit nicht nutzbar. Personen kamen glücklicherweise bei dem Einsatz nicht zu Schaden, zumal auch zum Zeitpunkt des Brandes die Bewohner abwesend waren. Die Brandermittler der Kripo gehen derzeit von einer vorsätzlichen Brandlegung aus, da vieles auf die Verwendung eines Brandbeschleunigers hindeutet. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern noch an. Hierzu wird auch um Zeugenhinweise gebeten, die von der Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen werden. Insbesondere von Bedeutung in diesem Zusammenhang ist, ob in der Tatnacht im weitläufigen Bereich rund um das Brandobjekt verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen wurden.

Zum besseren Verständnis wird die ursprüngliche Meldung mit beigefügt:

Aalen (ots) - Welzheim: Brand in Fitnesscenter und Wohnhaus (28.08.2016, 20.54 Uhr)

Am frühen Samstagmorgen des 27.08.2016, kam es um 03.24 Uhr zu einem Brand in der Welzheimer Friedrich-Bauer-Straße. In Mitleidenschaft gezogen wurden ein Fitnesscenter und ein angrenzendes Wohnhaus. Nach bisherigen Feststellungen der Kriminalpolizei ist von Brandstiftung auszugehen. Die Schadenshöhe dürfte sich im sechsstelligen Bereich bewegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Die Feuerwehren Welzheim und Kaisersbach waren mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 42 Mann im Einsatz.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de