Polizei, Kriminalität

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

10.07.2017 - 17:41:38

Polizeipräsidium Konstanz / Weitere Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Ravensburg - Isny

Mit Bierglas zugeschlagen

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Mann, der in der Nacht zum Samstag, gegen 01.25 Uhr, mit einem Bierglas unvermittelt auf einen 20-Jährigen in der Rainstraße einschlug und diesem dabei eine Schnittwunde am Hals zufügte. Der Unbekannte hatte sich zunächst mit zwei Frauen unterhalten und war dann auf eine Personengruppe zugegangen, um diese um eine Zigarette und Feuer zu bitten. Während eine Zeugin nach ihrem Feuerzeug in der Handtasche suchte, schlug der Mann mit seinem Weizenglas plötzlich auf den 20-Jährigen ein und flüchtete anschließend über die Treppen in Richtung Rotmoos. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen blonden Mann aus Osteuropa handeln, der ein blaues T-Shirt getragen hat. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, zu melden.

Isny

Körperverletzung

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Sonntag, gegen 02.10 Uhr, auf dem Festplatz in der Rainstraße gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 18-jähriger Mann ein Mädchen mit Bier bespuckt und, als ein 28-Jähriger ihn deswegen zur Rede stellte, auf diesen eingeschlagen. Dabei sollen noch weitere Personen dem 18-Jährigen zu Hilfe gekommen sein und auf den Geschädigten eingetreten haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Wangen i.A.

Motorradfahrer fährt auf

Eine leicht Verletzte und Sachschaden von rund 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, kurz nach 13.00 Uhr, auf der K 8002. Der 51-jährige Fahrer eines Motorrades hatte mit seiner 52-jährigen Sozia die Kreisstraße in Richtung Haslach befahren und kurz vor dem Ortseingang zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender 54-jähriger Motorradfahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Beim Aufprall auf das Fahrzeug seines Vordermannes stürzten die beiden Motorradfahrer auf die Fahrbahn. Während die beiden Männer unverletzt blieben, erlitt die Sozia des 51-Jährigen leichte Verletzungen, die im Krankenghaus ambulant behandelt werden mussten.

Wangen i.A.

Alkoholisierte Eltern mit Säugling

Kaum mehr auf den Beinen halten konnten sich die Eltern eines Säuglings, die sich am späten Samstagabend auf einem Fest einfanden und dieses nicht mehr verlassen wollten. Wie in Erfahrung gebracht werden konnte, war die Mutter des Kleinkindes bereits mit diesem gestürzt. Die Polizei brachte die alkoholisierte Frau mit dem Kind in ein Krankenhaus.

Wangen i.A.

Auto beschädigt

Mit einem unbekannten Gegenstand hat ein unbekannter Täter am vergangenen Freitag, zwischen 08.00 und 19.00 Uhr, an der hintern linken Tür eines in Höhe des Gebäudes "Am Waltersbühl 20" abgestellten Skoda Octavia eine Delle und dabei einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0.

Argenbühl

Nach Unfall davongefahren

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist am Samstagvormittag, gegen 11.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der B 12 entstanden. Eine 25-jährige Pkw-Lenkerin hatte die Bundesstraße in Richtung Isny befahren und in Höhe Eglofstal zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeuges angesetzt. Bei dem Uberholvorgang übersah sie einen entgegenkommenden 26-jährigen Motorradfahrer, der stark abbremsen und ausweichen musste, um eine Kollision zu verhindern. Hierbei stürzte der Motorradfahrer, wurde jedoch nicht verletzt. Die Autofahrerin, die nach dem Vorfall einfach weitergefahren war, konnte von einem Begleiter des gestürzten Mannes eingeholt und dazu bewegt werden, an die Unfallstelle zurückzukehren.

Amtzell

Wegweiser-Schild entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag, gegen 01.40 Uhr, am Kreisverkehr Wangener Straße /Singenberg ein gelbes Pfeilwegweiser-Schild durch Tritte aus seiner Verankerung gerissen und anschließend mitgenommen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.

Kißlegg

Festnahme von Automatendieben

Beim Versuch, in der Nacht zum Samstag, gegen 01.35 Uhr, einen Kaugummiautomaten an der Ecke Emmelhofer Straße/Humpisweg zu entwenden, sind ein Jugendlicher und ein 19-Jähriger von einem Zeugen beobachtet und von Beamten des Verkehrskommissariats Kißlegg vorläufig festgenommen werden. Die beiden Tatverdächtigen, die unter Alkoholeinwirkung standen, hatten ihren Angaben zufolge den Standfuß des Automaten ausgraben wollen und den Automaten anschließend im Zimmer des jungen Mannes aufstellen wollen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de