Polizei, Kriminalität

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

25.09.2017 - 21:16:31

Polizeipräsidium Konstanz / Weitere Meldungen aus dem Landkreis ...

Konstanz -

--

Singen

Sachbeschädigung

Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand zerstach am Sonntag zwischen 07.00 Uhr und 18.00 Uhr ein unbekannter Täter den rechten vorderen Reifen eines in der Straße "Im Twielfeld" geparkten Audi. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, anzurufen.

Singen

Unfallflucht

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall zwischen Samstag, 23.00 Uhr und Sonntag, 13.00 Uhr in der Lörracher Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich beim Vorbeifahren die Stoßstange eines geparkten VW und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0.

Rielasingen - Worblingen

Auffahrunfall

Rund 8.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 15.30 Uhr am Grenzübergang auf der L 191. Ein 29-jähriger Autofahrer fuhr vermutlich infolge Unachtsamkeit auf den Pkw eines vorausfahrenden 55-Jährige auf, da dieser verkehrsbedingt anhalten musste. Durch die Kollision wurde der Mercedes-Benz des 29-Jährigen derart beschädigt, dass er von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden musste.

Singen

Einbruch

Alkohol war das Ziel eines unbekannten Täters, der am Sonntag zwischen 01.00 Uhr und 07.15 Uhr in eine Gaststätte in der Lindenstraße eingebrochen war. Der Unbekannte der eine Fensterscheibe mit einem Stein einschlug und sich so Zugang zum Gebäude verschaffte, entwendete mehrere Flaschen Wein. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, anzurufen.

Singen

Körperverletzung

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Sonntag gegen 03.00 Uhr in der Hegaustraße. Ein unbekannter Täter schlug nach einem vorausgegangenen Streitgespräch einem 47-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt. Eine Beschreibung des Angreifers konnte der erheblich unter Alkohol stehende Geschädigte nicht abgeben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unbekannten geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0.

Döggingen (B 31) / Geisingen - Kreuz Hegau (A 81)

Straßenverkehrsgefährdung

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermitteln Beamte des Polizeireviers Singen gegen einen 32-jährigen betrunkenen Autofahrer, der auf der B 31 von Döggingen nach Geisingen gefahren war und anschließend über die A 81 bis zum Parkplatz Nellenburg irrte. Dabei soll der Mann derart in Schlangenlinien gefahren sein, dass er entgegenkommende Fahrzeuge gefährdete. Zwischen dem Autofahrer und einem unbekannten Fahrer eines Pkw mit französischer Zulassung sei es dabei fast zu einem Zusammenstoß gekommen. Bei dem mit über 1,6 Promille alkoholisierten 32-Jährigen, der durch eine Polizeistreife auf dem Parkplatz Nellenburg gestoppt werden konnte, veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus und stellten seine Autoschlüssel sicher, um eine Weiterfahrt zu unterbinden. Eine polizeiliche Überprüfung ergab zudem, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Zeugen, insbesondere der Fahrer des französischen Pkw die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte - Körperverletzung

Drei verletzte Polizeibeamte ist die traurige Bilanz eines Polizeieinsatzes am Montag gegen 01.00 Uhr in Singen in der Jakob-Kahn-Straße nach einer Streitigkeit, bei der eine 48-Jährige in Gewahrsam genommen werden musste. Die Frau, die sich zunächst nicht beruhigen ließ, wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen derart, dass sie dabei gleich drei Beamte verletzte. Einem Polizist biss die 48-Jährige in die Hand, die beiden anderen erlitten Schürfungen und Prellungen. Die renitente Frau muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung verantworten.

Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de