Polizei, Kriminalität

Weihnachtsgeschenke für Automarder?

16.12.2016 - 15:00:45

Polizeipräsidium Westpfalz / Weihnachtsgeschenke für Automarder?

Kaiserslautern - Wenn Sie Automardern und Dieben keine unfreiwilligen Weihnachtsgeschenke machen möchten, sollten Sie weder Wertsachen noch Taschen sichtbar in Ihrem Auto deponieren. Diese Erfahrung hat am Donnerstagabend auch ein Geschäftsmann gemacht, der seinen Mercedes in der Schubertstraße abgestellt hatte. Der Knackpunkt: Auf dem Beifahrersitz waren zwei Taschen abgestellt, die man von außen durch die Scheibe sehen konnte.

Zwischen 19.30 und 22.30 Uhr zogen diese Taschen die Aufmerksamkeit von Automardern auf sich. Die Unbekannten schlugen die Seitenscheibe des Pkw ein und rissen sich die beiden Taschen unter den Nagel. Was die Täter nicht wissen konnten: In den Taschen befanden sich lediglich Geschäftsunterlagen, die für sie uninteressant sein dürften. Der angerichtete Schaden ist also deutlich höher als der Wert der Beute....

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!