Polizei, Kriminalität

Weglaufen nützt nichts

14.11.2016 - 17:50:40

Polizeipräsidium Westpfalz / Weglaufen nützt nichts

Kaiserslautern - In den frühen Morgenstunden am Samstag hat sich ein Fahrzeugführer durch Wegrennen einer Verkehrskontrolle durch Polizeibeamte entziehen wollen.

Der 25-jährige Mann stieg während der Kontrolle unter dem Vorwand seinen Führerschein aus seiner Hosentasche nehmen zu müssen, aus dem Fahrzeug aus. Dabei nahm er jedoch die Füße in die Hand und rannte davon. Von zwei Mitinsassen konnten die Personalien vor Ort festgestellt werden. Wenige Stunden später wurde der alkoholisierte Fahrer von Beamten an der Wohnanschrift der Beifahrerin angetroffen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!