Polizei, Kriminalität

Wegen Geldbörse Auto aufgebrochen

13.06.2017 - 15:51:34

Polizeipräsidium Westpfalz / Wegen Geldbörse Auto aufgebrochen

Kaiserslautern -

Ein Mini Cooper wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Stresemannstraße zum Ziel von Automardern. Unbekannte Täter schlugen eine Scheibe des Fahrzeugs ein und gelangten so ins Wageninnere. Wie der 55-jährige Fahrzeughalter der Polizei gegenüber angibt, wurde seine Geldbörse samt Inhalt, die sich im Seitenfach befand, entwendet. Hinweise auf mögliche Täter bitte an die Kriminalpolizei Kaiserslautern, Telefon 0631 - 369 2620.

In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an alle Autobesitzer: Lassen Sie keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurück! Auch vermeintliche "Verstecke" wie das Seitenfach in der Tür, das Handschuhfach oder der Kofferraum, sind kein geeigneter Aufbewahrungsort für Geld, Handy oder sonstige Gegenstände, die Ihnen am Herz liegen! Deshalb: Räumen Sie Ihr Fahrzeug aus - bevor es Andere für Sie tun!

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de