Polizei, Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg / WSPI-OLD: Am Abend des 18. ...

19.04.2017 - 17:11:29

Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg / WSPI-OLD: Am Abend des 18. .... WSPI-OLD: Am Abend des 18. April 2017 kommt es im Hafen Brake zu einer Kollision

Oldenburg - Der Kapitän eines 96 m langen, unter der Flagge von Antigua/Barbuda fahrenden, Stückgutfrachters wollte sein Schiff zu einem anderen, ca. 100 m entfernten Liegeplatz verholen. Bei der Durchführung dieses Manövers unterschätzte er vermutlich die Kraft des zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Ebbstroms, welcher das Heck des Schiffes in Richtung Fahrwasser versetzte. Bei dem Versuch das Schiff wieder auf Kurs zu bringen, kam es zu mehreren Berührungen mit der Kaimauer. Im weiteren Verlauf stieß der Frachter mit einem, in unmittelbarer Nähe an der Mittelpier liegenden, niederländischen Seeschiffs zusammen. Durch diesen Aufprall sind die Rümpfe beider Seeschiffe oberhalb der Wasserlinie aufgerissen und beschädigt worden. Der entstandene Sachschaden an der Mittelpier beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 25.000 Euro. Die Höhe der Sachschäden an den beiden Schiffen kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Personen- und Umweltschäden sind nicht entstanden. Bis zu einer abschließenden Entscheidung über die Seetüchtigkeit der Schiffe untersagt die Wasserschutzpolizeistation Brake, in Abstimmung mit den zuständigen Schifffahrtsbehörden, das Auslaufen aus dem Braker Hafen. Weiterhin ist gegen den verantwortlichen Kapitän des Stückgutfrachters ein Ordnungswidrigkeitenverfahrens eröffnet worden.

OTS: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/119277 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_119277.rss2

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion Pressestelle Telefon: 0441/ 7907815 E-Mail: pressestelle@wspi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!