Polizei, Kriminalität

Warnhinweis: Anrufe durch angebliche Polizeibeamte

24.03.2017 - 22:11:22

Polizei Coesfeld / Warnhinweis: Anrufe durch angebliche ...

Coesfeld - Am Freitag, 24.03.17, vermehrten sich in den Abendstunden die Anfragen von Bürgern aus Coesfeld, die durch angebliche Polizeibeamte aus Coesfeld angerufen wurden und nach ihren Vermögensverhältnissen ausgefragt wurden. Wo digitale Telefone im Einsatz waren, wurde die Telefonnummer "110" angezeigt. Diese Anrufe kommen nicht von der Polizei, da über "110" nicht angerufen werden kann. Die Angerufenen werden gebeten, keine Auskünfte zu erteilen und eine Anzeige zu erstatten.

OTS: Polizei Coesfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6006 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6006.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!