Polizei, Kriminalität

Warendorf-Freckenhorst.

16.03.2017 - 13:36:34

Polizei Warendorf / Warendorf-Freckenhorst. Gewerbsmäßige Bande ...

Warendorf - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befinden sich drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft, die sich zur gewerbsmäßigen Begehung von Ladendiebstählen zusammengetan haben könnten.

Am Dienstag, 14.3.2017, gegen 15.20 Uhr, fiel ein 17-Jähriger bei dem Diebstahl von Babynahrung in einem Drogeriemarkt an der Industriestraße in Freckenhorst auf. Die 55-jährige Angestellte sprach den mutmaßlichen Täter an, der daraufhin eine Einkaufstasche mit mehreren Packungen Babynahrung stehen ließ und flüchtete. Eine 25-jährige Warendorferin beobachtete, wie der 17-Jährige in ein Fahrzeug stieg und davon fuhr. Die Zeugin merkte sich das Kennzeichen, dass die Fahndung nach dem Auto erleichterte.

Währenddessen versuchte ein mutmaßlicher Mittäter ebenfalls den Drogeriemarkt zu verlassen. Ein anwesender Polizeibeamter hielt den 19-jährigen Dortmunder bis zum Eintreffen weiterer Einsatzkräfte fest. Die nahmen den jungen Mann vorläufig fest.

Weitere Polizisten suchten nach dem flüchtigen Auto, das auf einem in der Nähe befindlichen Parkplatz eines Verbrauchermarktes stand. In dem Fahrzeug saßen der flüchtige 17-Jährige und ein 40-jähriger Mann. Auch diese Personen nahm die Polizei vorläufig fest.

Der Dortmunder gab in seiner Vernehmung an, dass die drei Personen einer mehrköpfigen Bande angehören würden, die vorrangig Ladendiebstähle in Drogeriemärkten begingen. Die Polizei führte die Tatverdächtigen am Mittwoch dem Amtsrichter am Amtsgericht Warendorf vor, der antragsgemäß Untersuchungshaft anordnete.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!