Polizei, Kriminalität

Warendorf-Freckenhorst. Warendorfer spuckte Polizeibeamten an

10.07.2017 - 14:56:40

Polizei Warendorf / Warendorf-Freckenhorst. Warendorfer spuckte ...

Warendorf - Die Polizei nahm am Sonntag, 9.7.2017, gegen 1.00 Uhr, einen Warendorfer in Gewahrsam. Während der Fahrt von Freckenhorst nach Ahlen zum Zentralgewahrsam verhielt sich der 23-Jährige aggressiv und spuckte einen Polizeibeamten an.

Der Tatverdächtige sprang kurz zuvor auf die Warendorfer Straße, obwohl sich ein Auto in Richtung Ortsmitte näherte. Der 31-jährige Fahrer des Pkw bremste und wich aus, so dass er über die Bordsteinkante fuhr. Hierbei entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Als der Warendorfer den 23-Jährigen zur Rede stellte, nahm dieser sein Fahrrad und warf es über eine Hecke auf ein anderes Auto. Dabei beschädigte er das Fahrzeug.

Während der gesamten polizeilichen Maßnahme verhielt sich der Tatverdächtige aggressiv und uneinsichtig. Weil er offensichtlich stark alkoholisiert war, ließen ihm die Beamten eine Blutprobe abnehmen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!