Polizei, Kriminalität

Waldshut-Tiengen / Tiengen.

25.09.2017 - 14:51:48

Polizeipräsidium Freiburg / Waldshut-Tiengen/Tiengen. ...

Freiburg - Zuerst meldete eine 23 Jahre alte Frau ihren weißen Mercedes über Notruf als gestohlen. Sie habe diesen beschädigt vorgefunden und die Schlüssel seien weg. Kurz danach ging eine Anzeige über eine Unfallflucht telefonisch bei der Polizei ein. Ein weißer Mercedes habe in Tiengen einen geparkten Toyota angefahren und sei geflüchtet. Dass es sich dabei nicht um Zufälle handelte, war der Polizeistreife vor Ort schnell klar. Die Beschädigungen am Mercedes passten zum Schaden am Toyota. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und eine Frau als Fahrerin erkannt. Da ein Alcomatentest bei der Frau 1,2 Promille ergeben hatte, wurden zwei Blutentnahmen angeordnet. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Frau bestritt, mit dem Pkw gefahren zu sein. Sie muss sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten, angefangen von der Unfallflucht über Straßenverkehrsgefährdung bis zum Vortäuschen einer Straftat. Es entstand ca. 9000 Euro Sachschaden an den beiden Autos.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de