Polizei, Kriminalität

Waldshut-Tiengen / Dogern: Fahrradfahrer kollidiert mit Reh und wird schwer verletzt - Polizei sucht wichtigen Zeugen bzw.

10.07.2017 - 14:56:40

Polizeipräsidium Freiburg / Waldshut-Tiengen/Dogern: ...

Freiburg - Waldshut-Tiengen/Dogern: Fahrradfahrer kollidiert mit Reh und wird schwer verletzt - Polizei sucht wichtigen Zeugen bzw. Helfer

In den frühen Morgenstunden des Freitags verunglückte nahe Dogern ein Fahrradfahrer. Dabei zog sich der 36-jährige Mann schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr der 36-Jährige mit seinem e-Bike um 5.30 Uhr den Verbindungsweg zwischen Eschbach und Dogern. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Dogern stieß er mit einem über die Straße rennenden Reh zusammen und kam zu Fall. Hierbei zog sich der Radler, der keinen Helm trug, schwere Kopfverletzungen zu. Trotzdem gelang es ihm, nach Dogern zu kommen und einen Bewohner herauszuklingeln. Der kümmerte sich um den Schwerverletzten und forderte Hilfe an. Währenddessen befand sich ein bisher nicht bekannter Mann bei dem verletzten Radfahrer. Was er mit ihm zu tun hatte, ist unklar. Die Polizei sucht ihn als wichtigen Zeugen und bittet ihn, sich zu melden (Kontakt: Polizeirevier Waldshut-Tiengen, 07751-8316-531).

de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176-105 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de